Sie sind hier: Verwaltung & Politik

Verwaltung & Politik

Untersuchungsberechtigungsscheine nach dem Jugend-Arbeitsschutzgesetz

Fachamt: Bürgeramt

Dienstleistung: Das Bürgeramt Koblenz stellt Jugendlichen ab 15 Jahre, die vor Vollendung des 18. Lebensjahres ein Beschäftigungsverhältnis beginnen und deshalb ärztlich untersucht werden müssen, auf Wunsch einen Untersuchungsberechtigungsschein aus, welcher zu einer kostenlosen Untersuchung berechtigt.

Unterlagen:

  • Personalausweis, Reisepass, Kinderausweis oder ausländischer Pass

Besonderheiten: Hinweise zum Untersuchungsberechtigungsschein:

  • Die Beantragung kann nur persönlich oder durch einen Erziehungsberechtigten erfolgen
  • Die Ausstellung eines Untersuchungsberechtigungsscheines ist gebührenfrei!
  • Ein Jahr nach Aufnahme der ersten Beschäftigung erfolgt eine Nachuntersuchung. Auch hier wird vom Bürgeramt ein Untersuchungsberechtigungsschein ausgestellt (ab 15 Jahre und nur bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres - mit Vorlage des Ausbildungsvertrages).
  • Die Ausstellung erfolgt sofort, d.h.: Sie können den Berechtigungsschein bei einem Besuch im Bürgeramt direkt mitnehmen
  • Neben dem Berechtigungsschein wird ein Erhebungsbogen ausgehändigt, der vom Jugendlichen bzw. den Eltern (Personensorgeberechtigten) zu Hause auszufüllen und zu unterschreiben ist. Beide Papiere sind zur ärztlichen Untersuchung mitzubringen. Die Arztwahl ist frei.