Sie sind hier: Verwaltung & Politik

Verwaltung & Politik

Unterhaltsberatung (Beratung und Unterstützung)

Fachamt: Amt für Jugend, Familie, Senioren und Soziales

Dienstleistung:

Mütter und Väter, die allein für ein Kind oder einen Jugendlichen zu sorgen haben oder tatsächlich sorgen, können Beratungshilfe des Jugendamtes bei Unterhaltsfragen in Anspruch nehmen. Die Beratungshilfe schließt auch den eigenen Unterhaltsanspruch von Müttern außerehelich geborener Kinder ein. Außerdem kann das Jugendamt junge Volljährige vom 19. bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres bezüglich Ihrer Unterhaltsansprüche beraten. Die Beratung und Unterstützung bezieht sich auch auf die Unterhaltsberechnung sowie die Aufforderung zur Unterhaltsleistung gegenüber dem Unterhaltsverpflichteten. Wird keine Einigung mit dem Unterhaltsverpflichteten erzielt, kann die Einrichtung einer Beistandschaft des Jugendamtes für die Geltendmachung der Unterhaltsansprüche des minderjährigen Kindes beantragt werden.

Beistandschaft

Während die Tätigkeit des Jugendamtes im Rahmen der Beratung nach § 18 SGB VIII  endet, wenn keine Einigung mit dem Unterhaltspflichtigen erzielt werden kann, schließt die Beistandschaft die gerichtliche Durchsetzung der Ansprüche ein.

Postanschrift:

Stadtverwaltung Koblenz
Amt für Jugend, Familie, Senioren und Soziales
Abteilung IV - Beistandschaften -
Postfach 20 15 51
56015 Koblenz

Dienstgebäude:

Verwaltungshochhaus „Schängel-Center“
Rathauspassage 2
56068 Koblenz

Ansprechpartner Buchstabenkreis A - K, Sch

Herr Bernhard Fritz
Telefon: 0261-129-2331
Telefax: 0261-129-2300
Zimmer-Nr. 1004
E-Mail: bernhard.fritz@stadt.koblenz.de

Ansprechpartner Buchstabenkreis L - Z (außer Sch)

Herr Andreas Kamps
Telefon: 0261-129-2330
Telefax: 0261-129-2300
Zimmer-Nr. 1005
E-Mail: andreas.kamps@stadt.koblenz.de


(Der Buchstabenkreis richtet sich nach dem Familiennamen Ihres Kindes bzw. des jungen Volljährigen.)

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr und
Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr; Mittwochs ganztägig geschlossen.

Unterlagen:

  • Geburtsurkunde des Kindes
  • Vaterschaftsnachweis
  • Unterhaltsverpflichtung (Urkunde gerichtliche Entscheidung)
  • anwaltlicher Schriftverkehr

Links:
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Kinder- und Jugendhilfe - Achtes Buch Sozialgesetzbuch (Publikation)

Ähnliche Aufgaben:
Beistandschaften, Beurkundungen und Prozessvertretungen