Logo Koblenz verbindet.

Aktuelles

Fortsetzung

„Rheinland-Pfalz – ganz persönlich“


Die Interviewreihe „Rheinland-Pfalz – ganz persönlich“ gibt Einblicke in Leben und Arbeit von ausgewählten Koblenzerinnen und Koblenzern sowie ihr Verhältnis zu unserem Bundesland. Die Reihe wurde anlässlich des 75. Jubiläums von Rheinland-Pfalz durch das Kultur- und Schulverwaltungsamt der Stadt Koblenz initiiert. Eine erste Staffel wurde in den Monaten Juli bis September veröffentlicht. Ab Januar werden die Videos der Fortsetzung gezeigt.

 „Inhaltlich geht es darum, die Bedeutung des Landes Rheinland-Pfalz und der Stadt Koblenz aus der Sicht von einzelnen, die Stadtgesellschaft repräsentierenden Bürgerinnen und Bürgern facettenreich und vielgestaltig darzustellen“, erläutert Kulturdezernentin Dr. Margit Theis-Scholz die Idee hinter den Gesprächen.

 Neben übergreifenden Leitfragen zum gesellschaftlichen Miteinander, zu Politik, Kultur und Bildung oder Freizeitangeboten spielen dabei insbesondere individuelle Erlebnisse und Erfahrungen, die im Zusammenhang mit dem Bundesland, der Stadt Koblenz und der Identität als Rheinland-Pfälzer oder Rheinland-Pfälzerin stehen, eine Rolle.

Die etwa 15-minütigen vom Offenen Kanal Koblenz (OK4) gefilmten Interviews werden ab dem sofort immer sonntags und donnerstags über den Youtube-Kanal und die Facebook-Seite der Stadtverwaltung Koblenz veröffentlicht sowie im Offenen Kanal ausgestrahlt. Gefördert wird das Projekt durch die Stadt Koblenz und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.