Sie sind hier: Verwaltung & Politik

Verwaltung & Politik

Personalausweis - qualifizierte elektronische Signatur (QES)

Fachamt: Bürgeramt

Besonderheiten: Unterschriftsfunktion (Qualifizierte Elektronische Signatur), QES

  • Die digitale Unterschrift dient dazu, ein Dokument rechtsverbindlich zu unterzeichnen - im Sinne von "Das hab ich geschrieben" bzw. "Das will ich".

    Der Personalausweis ist für die Nutzung einer solchen digitalen Unterschrift vorbereitet. Jeder Ausweisinhaber kann die Unterschriftsfunktion auf eigenen Wunsch nutzen. Hierfür muss er eine entsprechende Komponente - ein sogenanntes Signaturzertifikat - bei einem Dienstleister (Signaturanbieter) erwerben und auf seinen Personalausweis nachladen.


Wie erhält man ein Signaturzertifikat?


  • Die Signaturzertifikate werden nicht vom Bürgeramt ausgestellt, sondern von speziellen Anbietern, die nach dem Signaturgesetz (SigG) staatlich zugelassen sind. Eine Liste dieser Signaturanbieter ist auf der Homepage der Bundesnetzagentur verfügbar.

    Vorraussetzung ist, dass die Online-Ausweisfunktion (eID-Funktion) des Personalausweises eingeschaltet ist und dass die dazugehörige PIN nach Erhalt des Ausweises bereits neu gesetzt ist.

    Ebenso wie für die Online-Ausweisfunktion (eID-Funktion) benötigen Sie für die Nutzung der Unterschriftsfunktion eine geheime Nummer, die sogenannte Signatur-PIN. Diese muss beim Laden des Zertifikats gesetzt werden.

Links:
Homepage der Bundesnetzagentur (Liste der Signaturanbieter)
AusweisApp (Software, um die Online-Ausweisfunktion (eID-Funktion) des neuen Personalausweises zu Hause nutzen zu können)

Ähnliche Aufgaben:
Ausweise
Personalausweis - (nPA)
Personalausweis - eID-Funktion (elektronischer Identitätsnachweis /Online-Ausweisfunktion)
Personalausweis - Sperrkennwort für die eID-Funktion
Personalausweis - Sperrnotruf für die eID-Funktion