Sie sind hier: Verwaltung & Politik

Verwaltung & Politik

Parkausweise für Bewohner

Fachamt: Bürgeramt

Weitere zuständige Ämter:
Tiefbauamt

Unterlagen:

  • gültigen Personalausweis (auch bei Verlängerung)

  • Führerschein
  • Fahrzeugschein (auch bei Verlängerung oder bei Fahrzeugwechsel innerhalb des Gültigkeitszeitraumes des Bewohnerparkausweises - bei Fahrzeugwechsel ist zwingend der alte Parkausweis mitzubringen)
  • bei Erstanträgen und im Falle eines Wohnungswechsel eine negative Stellplatzbescheinigung
  • bei Firmenfahrzeugen eine entsprechende Bescheinigung der Firma zur Nutzung des Kfz
  • wenn das genutzte Kfz auf einen anderen Halter zugelassen ist bitte eine Nutzungsbescheinigung einreichen.

    Sollten Sie noch nicht alle benötigten Unterlagen vorliegen haben, besteht die Möglichkeit sofort einen vorläufigen Bewohnerparkausweis für die Dauer von 4 Wochen zu erhalten.

    Wenn Sie alle Unterlagen vorlegen können, wird Ihnen der endgültige Bewohnerparkausweis direkt mitgegeben.

    Sollten Sie nicht selbst vorbeikommen können, besteht die Möglichkeit eine andere Person schriftlich zu bevollmächtigen und die Antragsunterlagen mit der Vollmacht mitzugeben.

    Hinweis: Ist Ihr Parkausweis seit mehr als 3 Monaten abgelaufen, ist eine Verlängerung nicht mehr möglich. Der Antrag stellt einen Neuantrag dar und dementsprechend sind die Unterlagen für eine Neubeantragung vorzulegen.

    Bitte beachten Sie, dass wir in Einzelfällen zusätzliche Unterlagen von Ihnen anfordern können, da die oben genannten Informationen nur die Regelfälle einer Beantragung bzw. Verlängerung eines Bewohnerparkausweises beinhalten. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Gebühren:

Bei der Ausstellung eines vorläufigen Parkausweises fallen noch keine Gebühren an. Der vorläufig genehmigte Parkzeitraum wird mit dem endgültigen Parkausweis verrechnet.

Gebühren:

  • Bei Änderung (z. B. nach KFZ-Wechsel) oder Ersatzausstellung (nach Verlust) eines noch gültigen Bewohnerparkausweises entstehen Gebühren i. H. von 10,80 Euro.
  • Die Gebühren für den endgültigen Parkausweis betragen: 30,70 Euro bei einer Gültigkeit von bis zu einem Jahr bzw. 61,40 Euro bei einer Gültigkeit von bis zu zwei Jahren (ab dem 01.05.2018 kann wahlweise auch ein Parkausweis für zwei Jahre ausgestellt werden).

Ab dem 01.01.2018 gilt: Bei Rückgabe des Bewohnerparkausweises (hierzu sind Sie bei Wegfall der Voraussetzungen, die für die Erteilung notwendig waren, verpflichtet - z.B. Wegzug) erfolgt keine Rückerstattung der gezahlten Gebühren.

Zahlarten: Bar oder mit EC-Cash (mit Pin)

Besonderheiten:

Parkausweise online verlängern!


  • Seit Herbst 2015 ist es möglich, gültige Anwohnerparkausweise, bei denen sich im Vergleich zum Vorjahr nichts verändert hat (kein Umzug, kein Fahrzeugwechsel), bequem von zu Hause aus online zu verlängern, so dass der Weg zum Bürgeramt entfällt.

    Voraussetzung ist, dass der Bewohnerparkausweis noch nicht abgelaufen ist.

    ! ! ! Aktueller wichtiger Hinweis:

    Aufgrund von Schnittstellenproblemen auf Herstellerseite des Programmes, mit welchem die Parkausweise online verlängert werden können, kommt es in Einzelfällen zu einer systembedingten Fehlermeldung nach Abschluss des Bezahlvorgangs. Bitte setzen Sie sich in diesem Falle mit uns in Verbindung, damit wir den Vorgang prüfen können.

    Bitte beantragen Sie keinesfalls sofort im Anschluss ein weiteres Mal die Verlängerung Ihres Bewohnerparkausweises, da es ansonsten zu einer doppelten Zahlung der Gebühr kommen könnte.

    Der Hersteller des Programmes arbeitet an der Beseitigung des Fehlers.


Wann können Sie einen Bewohnerparkausweis erhalten?


Sie müssen mit Hauptwohnsitz in einen parkraumbewirtschafteten Teil von Koblenz gemeldet sein.

Sie sind Kraftfahrzeughalter, d.h. Sie haben ein Fahrzeug auf eigene Rechnung in Gebrauch und hierüber die Verfügungsgewalt. Das bedeutet:

  • Ihr KFZ ist auf Ihre Person am Hauptwohnsitz zugelassen (ab dem 01.01.2015 ist es bei einem Umzug in einen anderen Zulassungsbezirk zwar möglich das alte Kennzeichen zu behalten, die Adresse im KFZ-Schein muss jedoch trotzdem bei der zuständigen Zulassungsstelle aktualisiert werden) oder
  • Sie sind nicht die/der eigetragene/r Eigentümer/in des KFZ, können aber eine Nutzungsbescheinigung der/des Eigentümer/in einreichen (siehe Vordruck)
  • Fahrzeugeigentümer, aber als Zweit- oder zusätzlicher Halter im Kraftfahrzeugschein eingetragen (Kopie des Kraftfahrzeugscheins ist erforderlich)oder
  • Sie haben von Ihrer Firma einen Firmenwagen zur Verfügung gestellt (Firma muss dies auf dem Antrag für den Parkausweis bestätigen).
  • Voraussetzung ist außerdem, dass Sie keinen Stellplatz zur Verfügung gestellt bekommen. Sind Sie Mieter/in einer Wohnung, so muss dies durch den Wohnungseigentümer/-geber durch eine sog. Negative Stellplatzbescheinigung (siehe Vordruck) bestätigt werden.
  • Zudem müssen Sie im Besitz eines Führerscheins sein.

Fragen Sie bei Ihrer An- oder Ummeldung Ihres Wohnsitzes unsere Mitarbeiter nach dem Bewohnerparkausweis - wir helfen Ihnen gerne weiter!

Formulare:
Antrag Bewohnerparken
negative Stellplatzbescheinigung
Nutzungsnachweis Kfz
Firmenfahrzeugbescheinigung
Parkzone 1
Parkzone 2
Parkzone 3
Parkzone 4
Parkzone 6A
Parkzone 6B
Parkzone 7A
Parkzone 7B
Parkzone 8A
Parkzone 8B
Parkzone 9A
Parkzone 9B
Parkzone 10A
Parkzone 10B
Parkzone 11
Parkzone 12A
Parkzone 12B
Parkzone 13
Parkzone 14
Parkzone 15
Parkzone 16
Parkzone 17
Gesamtparkzonenplan

Links:
Parkausweise online verlängern!