Sie sind hier: Verwaltung & Politik

Verwaltung & Politik

Ehename (Erklärung)

Fachamt: Standesamt

Dienstleistung: Bestimmung eines gemeinsamen Ehenamens

Gebühren: 24,00 Euro
 für die Erklärung,wenn der Ehename nachträglich bestimmt wird + 11 € für die Bescheinigung über die Namensänderung

Besonderheiten: Bestimmung eines Ehenamens bei der Eheschließung

  • Zum Ehenamen können die Ehegatten nach dem deutschen Namensrecht durch Erklärung gegenüber dem Standesbeamten den Geburtsnamen oder den zur Zeit der Erklärung über die Bestimmung des Ehenamens geführten Namen der Frau oder des Mannes bestimmen.

Voranstellung/Anfügung
  • Ein Ehegatte, desssen Geburtsname nicht Ehename geworden ist, kann durch Erklärung gegenüber dem Standesbeamten dem Ehenamen seinen Geburtsnamen oder den zur Zeit der Erklärung geführten Namen voranstellen oder anfügen. Dies gilt nicht, wenn der Ehename aus mehreren Namen besteht.

Keine Ehenamenserklärung

  • Wird bei der Eheschließung keine Erklärung zum Ehenamen abgegeben, so behält jeder den zur Zeit geführten Namen. Die Erklärung kann aber jederzeit nachgeholt werden.

Links:
§ 1355 BGB