Sie sind hier: Verwaltung & Politik

Verwaltung & Politik

Schulische Veranstaltungen

Fachamt: Umweltamt

Dienstleistung: Als Lernort kann die Waldökostation für außerschulische Veranstaltungen ganzjährig genutzt werden. Von spannenden Naturexkursionen zu allen Tages- oder Nachtzeiten (z.B. Fledermäuse beobachten) und Naturerlebnisspielen bis hin zu wissenschaftlichen Freilanduntersuchungen, sind den Möglichkeiten einer umweltpädagogischen Unterrichtsgestaltung kaum Grenzen gesetzt. Dabei werden die abwechslungsreichen Lebensräume auf dem Remstecken ebenso miteinbezogen, wie das „Freiluftklassenzimmer“, die Wildgehege und die Räumlichkeiten des Naturzentrums (z.B. für Labortätigkeiten). Die Waldökostation ist mit einer Vielzahl an Geräten für freilandbiologische Untersuchungen ausgerüstet.

Fristen: Um eine frühzeitige Anmeldung unter 0261-1291957 oder 0261-56939 bzw. umweltamt@stadt.koblenz.de wird gebeten.

Besonderheiten: Für spezielle Schwerpunktthemen werden entsprechende Geräte und Fachliteratur zur Verfügung gestellt. Beispielsweise können zu einer Boden- oder Laubstreuuntersuchung der Bohrstock, pH-Meter und Bestimmungsbücher zum Einsatz kommen. Sehr beliebt bei Schülern sind Verhaltensbeobachtungen an den Wildgehegen, die sich sehr eindrucksvoll mit bioakustischen Experimenten zur Hirschbrunft im Herbst durchführen lassen. Im Scheunenraum werden die Ergebnisse (oder die Erlebnisse) der „Forschungsprojekte“ ausgestellt, um sie auch anderen interessierten Besuchern des Remsteckens zu präsentieren. Viele schulische Umweltprojekte führten sogar zu Publikationen in Zeitschriften oder im Internet.