Sie sind hier: Verwaltung & Politik

Verwaltung & Politik

Verkehrsplanung: Aufstellung und Fortschreibung Nahverkehrsplan

Fachamt: Amt für Stadtentwicklung und Bauordnung

Dienstleistung:

  • Fortschreibung und Umsezung des Nahverkehrsplanes der Stadt Koblenz
  • ÖPNV-Belange aller Stadtteile
  • Besonderheiten: Aufgabe

    • Mit dem Nahverkehrsplan hat der Bundesgesetzgeber 1996 im Zuge der Regionalisierung eine neues Planungs- und Rechtsinstrument eingeführt. Damit wurden die Aufgabenträger des öffentlichen Verkehrs (z.B. Stadt Koblenz) in die Lage versetzt, über die Festlegung von Zielen und Rahmenvorgaben erheblichen Einfluss auf Umfang, Qualität und Ausgestaltung im ÖPNV in ihrem Bedienungsgebiet zu nehmen.

      Im Nahverkehrsplan sollen die Ziele und Rahmenvorgaben für die Entwicklung des ÖPNV festgelegt werden.


    Inhalte
    • Im Nahverkehrsplan sollen die Ziele und Rahmenvorgaben für die Entwicklung des ÖPNV festgelegt werden.

      Der NVP soll Aussagen enthalten u.a. zu:
    • den verkehrspolitischen Zielen
    • dem Netz des ÖPNV einschließlich seiner Verknüpfungspunkte sowie der Schnittstellen mit dem motorisierten und dem nicht motorisierten Individualverkehr
    • der Fahrplangestaltung, der Bedienungshäufigkeit, der Taktdichte und den Anschlussbeziehungen an den Verknüpfungspunkten
    • den Maßnahmen einer alternativen Verkehrsbedienung
    • Maßnahmen zur Beschleunigung des ÖPNV
    • den Standards der zum Einsatz kommenden Fahrzeuge des ÖPNV

    Links:
    Verkehrsverbund Rhein-Mosel
    KEVAG
    Schienenpersonennahverkehrzweckverband Rheinland-Palz-Nord
    Rhein-Mosel-Verkehrsgesellschaft (RMV)
    Deutsche Bahn AG
    Rheinland-Pfalz-Takt

    Ähnliche Aufgaben:
    Verkehrsentwicklungsplan
    Verkehrsplanung: Konzepte, Netzplanung
    Verkehrsplanung: Verkehrszählungen und Auswertung
    Verkehrsplanung: Erschließungsplanung, Straßenraumgestaltung und -entwurf
    Verkehrsplanung: Parkraumplanung/Fußwege