Sie sind hier: Verwaltung & Politik

Verwaltung & Politik

Landschaftsplanung: Umweltverträglichkeitsprüfung, FFH- und Vogelschutz-Richtlinie

Fachamt: Amt für Stadtentwicklung und Bauordnung

Dienstleistung: Prüfung der UVP-Pflicht von Vorhaben und Plänen; Prognose der erheblichen Beeinträchtigung von FFH- und VS-Gebieten

Besonderheiten: Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP)

  • Bei allen Planungen (inkl. Änderung und Ergänzung) ist zu prüfen, ob sie gemäß UVPG einer Umweltverträglichkeitsprüfung zu unterziehen sind (Screening). Die Feststellung der UVP-Pflicht erfolgt im Amt für Stadtentwicklung und Bauordnung.

Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie (FFH)
  • Besteht die Vermutung, dass Planungen einzeln oder im Zusammenwirken mit anderen ein abgegrenztes FFH-Gebiet erheblich beeinträchtigen können, so muss eine Verträglichkeitsprüfung durchgeführt werden. Die Prognose der potentiellen Beeinträchtigung erfolgt im Amt für Stadtwntwicklung und Bauordnung in Abstimmung mit der UNB.

Vogelschutz-Richtlinie (VS)

  • Für die Vogelschutzgebiete gelten die gleichen Bedingungen wie für die FFH-Gebiete (s. dort)

Links:
Natura 2000 (Karten inkl. Steckbriefen)
UVPG