Sie sind hier: Verwaltung & Politik

Pressemeldungen

Aufbau der Hochwasserschutzwand im Stadtteil Neuendorf

Aufgrund anhaltender ergiebiger Niederschläge und Schneefall verbunden mit hohen Temperaturschwankungen und Schneeschmelze innerhalb der vergangen Tage kommt es zu einem erneuten Anstieg der Wasserstände an Rhein und Mosel.
Nach Angaben des Hochwassermeldedienstes Rheinland-Pfalz in Mainz steigen die Pegel insbesondere am Rhein weiter an. Derzeit ist eine Überschreitung des Wasserstandes am Pegel Koblenz von 5,50 m im Laufe des frühen Donnerstages zu erwarten. Aufgrund der starken Niederschläge in den Einzugsgebieten von Rhein und Mosel muss weitergehend mit einem deutlichen Anstieg zum Wochenende gerechnet werden.

Der erste Teilabschnitt der Hochwasserschutzwand musste aufgrund der erhöhten Wasserstände bereits vor Weihnachten in Betreib genommen werden. Der nun zu erwartende Pegel erfordert zusätzlich den Aufbau des zweiten Teilabschnittes der Hochwasserschutzwand in Koblenz Neuendorf.
Aus diesem Grund wird die Feuerwehr Koblenz am 04.01.2018 ab 09:00 Uhr mit dem Aufbau der Hochwasserschutzwand im zweiten Teilbereich Koblenz-Neuendorf zwischen „Jakobstraße“ und „Am Ufer“ Höhe der Sportplätze beginnen.

Um die Aufbaumaßnahmen durchzuführen wird ein Parkverbot im Bereich der Hochwasserschutzwand „Am Ufer“ notwendig. Die Feuerwehr bittet die Anwohner frühzeitig ihre Fahrzeuge aus dem betroffenen Bereich zu entfernen.

Bürgerservice A - Z

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K 
L  M  N  O  P  R  S  T  U  V 
W  X  Y  Z 

Newsletter