Sie sind hier: Verwaltung & Politik

Pressemeldungen

Kinder- und Jugendliteraturtage Koblenz vom 12. bis 18. November - Angebote für Schulen, Kinder und Jugendliche sowie Lehrkräfte und Eltern

Idole, Helden, Stars, Local Heroes...wem eifern wir nach, zu wem schauen wir auf und was eigentlich geben uns diese Vorbilder?
Das Programm der diesjährigen Kinder- und Jugendliteraturtage Koblenz blickt mit unterschiedlichen Perspektiven auf diese wichtige Frage, die schon immer Kinder- und Jugendliche beschäftigt hat. Können Figuren aus Büchern heute noch Vorbilder sein? Welche Vorbilder gab es früher, welche gibt es heute? Steckt in mir selbst sogar eine Heldin oder ein Held?
Unter dem Motto „stark, mutig und unerschrocken - wahre Heldinnen und Helden" veranstalten das Bildungsbüro Koblenz (Kultur- und Schulverwaltungsamt), die Stadtbibliothek sowie die Buchhandlung Reuffel gemeinsam mit vielen weiteren Kooperationspartnern die diesjährigen Kinder- und Jugendliteraturtage Koblenz vom 12. bis 18. November. Am 16. November findet zudem der bundesweite Vorlesetag statt, an dem Oberbürgermeister David Langner Schüler/innen der Grundschule St. Castor eine Geschichte passend zum Motto vorliest.

Mit rund 30 Veranstaltungen, Lesungen, Workshops und Projekten wird in diesem Jahr ein vielseitiges Programm geboten. Die Kinder- und Jugendliteraturtage Koblenz möchten das Leseinteresse bei Kindern und Jugendlichen wecken, Literaturbegegnungen ermöglichen und Leseanreize schaffen. Die Zielgruppen sind daher vor allem Kindergärten, Schulen und Schüler/innen jeder Jahrgangsstufe, aber auch Eltern und Lehrkräfte.
Neben speziellen Angeboten für Schulen mit rund 1.400 teilnehmenden Schüler/innen gibt es auch öffentliche Angebote, wie z.B.:
- einen schulübergreifenden Elternabend für Eltern mit Kindern in der Vorschule und in den Klassenstufen 1-4 in (13. November um 19:00 Uhr, Aula der Grundschule Horchheim, Anmeldung an eva.pfitzner@leserattenservice.de),
- einen Workshop für Kinder von 10-12 Jahren, die ihre Vorlesetechnik verbessern und vielleicht am Vorlesewettbewerb teilnehmen wollen (14. November um 15:00 Uhr, Stadtbibliothek Koblenz, 2. OG, Anmeldung an stb@stadt.koblenz.de),
- einen Vorlese-Workshop für Eltern, Großeltern und Interessierte (14. November um 14:00 Uhr, Stadtbibliothek Koblenz, 2. OG, Anmeldung an stb@stadt.koblenz.de)
- einen U20-Poetry-Slam (14. November, 19:00 Uhr im Circus Maximus, keine Anmeldung erforderlich),
- eine heldenhafte Bilderbuchshow mit Tiger & Bär für Kinder von 4- 8 Jahren (15. November um 16:00 Uhr, Stadtbibliothek Koblenz, 2. OG, Anmeldung an stb@stadt.koblenz.de),
- eine Lesung mit ThilO- Wickie auf großer Fahrt für Kinder ab 8 Jahren (16. November um 16:00 Uhr, Stadtbibliothek Koblenz, EG, kostenlose Eintrittskarten im 4. OG der Stadtbibliothek erhältlich)
Die Veranstaltungen sind kostenlos.

Kultur- und Schuldezernentin Dr. Margit Theis-Scholz freut sich über das vielfältige Veranstaltungsprogramm und betont, dass z.B. im Rahmen der Kinder- und Jugendliteraturtage in diesem Jahr erstmals eine Fortbildung der Universität Koblenz-Landau angeboten wird und passend zum Motto auch eine Lesung bei der Feuerwehr stattfindet.

Als lokale Heldin konnte zudem die Europameisterin im Motorrad-Trial Theresa Bäuml gewonnen werden, die an Ihrer ehemaligen Schule, dem Gymnasium auf der Karthause, Schülerinnen und Schülern vorliest bzw. berichtet.

Die Lesescouts des Max-von-Laue Gymnasiums hatten die tolle Idee Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 nach Ihren Buchhelden zu fragen. Entstanden sind wunderbare Heldensteckbriefe, die während der Kinder- und Jugendliteraturtage im Foyer des Forum Confluentes zu sehen sein werden.

Kurzfristig konnte auch noch eine Lesung am 12. November um 15:00 Uhr mit dem Kinderbuchautor Herrn Wolke in der Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in der Rhein-Kaserne in das Programm aufgenommen werden.

In Vorbereitung der Kinder- und Literaturtage konnte bereits eine Bücherspende der Kulturstiftung Selbst.Los! von Kulturdezernentin Dr. Margit Theis-Scholz und dem Vorsitzenden der Koblenzer Tafel Herrn Neitzert an Schüler/innen und Schüler der Goethe Realschule plus überreicht werden. Über weitere Bücherspenden können sich noch die Willi-Graf-Grundschule, die Regenbogen-Grundschule, die Grundschule St. Castor, Grundschule Pestalozzi sowie die Albert-Schweitzer Realschule plus freuen.

Das umfängliche Programm der Kinder- und Jugendliteraturtage wird u.a. durch die finanzielle Unterstützung der Stiftung Zukunft der Sparkasse Koblenz und der Sparda Bank ermöglicht.
Dr. Theis-Scholz dankt insbesondere noch dem Lions Club Sophie von La Roche, dem Lionsclub Koblenz Rhein-Mosel sowie dem Lions Club Koblenz mit deren Unterstützung der Grundschule St. Castor eine außergewöhnliche Lesung auf einem Schiff ermöglicht werden kann.

Weitere Informationen zu den Lesungen, Vorträgen und Workshops unter: www.kinderundjugendliteraturtage.koblenz.de.

Die Kinder- und Jugendliteraturtage Koblenz werden u.a. vom Bildungsbüro Koblenz koordiniert. Das Bildungsbüro Koblenz wurde im Jahr 2017 mit Unterstützung von Fördermitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gegründet. Als Koordinierungsstelle für Bildungsfragen arbeitet das Bildungsbüro Koblenz primär an der Vernetzung von Bildungsangeboten und Bildungsakteuren in Koblenz.

Bürgerservice A - Z

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K 
L  M  N  O  P  R  S  T  U  V 
W  X  Y  Z 

Newsletter