Sie sind hier: Familie & Soziales

Notwendigkeit der Betreuung

Eine Betreuerin oder ein Betreuer als gesetzlicher Vertreter wird nur bestellt, wenn dies notwendig ist und vom Betroffenen gewünscht wird. Dabei wird zunächst geklärt, ob nicht andere Hilfsmöglichkeiten bestehen, insbesondere die Unterstützung durch Familienangehörige, Bekannte oder soziale Dienste. Eine Betreuung wird in der Regel nicht eingerichtet, wenn es lediglich um praktische Hilfen geht wie z. B. das Sauberhalten der Wohnung oder die Versorgung mit Essen.

Wer kann eine rechtliche Betreuung in Anspruch nehmen?

Vom Betreuungsrecht betroffen sind erwachsene Personen, die auf Grund einer psychischen Erkrankung oder einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung ihre Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht mehr besorgen können.

Auswirkungen und Dauer der Betreuung

Die Bestellung einer Betreuerin oder eines Betreuers ist keine Entrechtung. Sie hat nicht zur Folge, dass der/die Betreute geschäftsunfähig wird. Eine rechtliche Betreuung wird so lange geführt, wie sie von den Betroffenen gewünscht wird oder notwendig ist. Spätestens nach sieben Jahren wird gerichtlich über die Aufhebung oder Verlängerung der Betreuung entschieden.

Sorgen Sie vor – es ist nie zu früh!

Wenn Sie ein gerichtliches Betreuungsverfahren vermeiden oder auch nur sicherstellen wollen, dass im Notfall sofort gehandelt werden kann, sollten Sie jetzt schon eine andere Person bevollmächtigen. Das kann im Wege einer Vorsorgevollmacht geschehen. Der Ehegatte, die Kinder oder andere nahe Angehörige sind keine gesetzlichen Vertreter und gelten auch nicht automatisch als bevollmächtigt.

Weitere Auskünfte – auch zur Patientenverfügung – erhalten Sie bei der Betreuungsbehörde im Amt für Jugend, Familie, Senioren und Soziales der Stadtverwaltung Koblenz.

Bürgerservice A - Z

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K 
L  M  N  O  P  R  S  T  U  V 
W  X  Y  Z 

Kindertagespflege

Kinderaugen - Foto: Thomas Frey
Eine spannende Aufgabe

weiter

Pflegeeltern

Kinderaugen
Pflegeeltern - Gut für die Kinder

weiter

Häufig gesucht

Weiterführende Links

Externe Webservices

Bundesfreiwilligendienst

Link: Bundesfreiwilligendienst für meine Stadt

Gemeinsam besser wohnen!

Wohnen für Hilfe - Wohnraumprojekte in Koblenz - Link auf www.wohnen-fuer-hilfe.de