Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung

Kinder für Technik begeistern - Projekt KiTec an Koblenzer Schulen gestartet

Die Stadt Koblenz hat Förderzusagen für die Grundschulen Pestalozzi und St. Castor erhalten, die damit am Projekt „KiTec – Kinder entdecken Technik“ teilnehmen.


Ob beim Radfahren, im Unternehmen oder zu Hause: Technik umgibt uns und prägt unseren Alltag. Kinder sind von technischen Zusammenhängen fasziniert und versuchen schon früh, diese zu begreifen. Warum stürzt ein hoher Turm nicht um? Wie baut man eine Brücke, damit sie nicht einbricht? „KiTec – Kinder entdecken Technik“ hilft Kindern in Grundschulen dabei, ihren Wissensdurst im Bereich Technik zu stillen und selbst kreativ zu werden. KiTec ist flexibel einsetzbar, fördert die Sozialkompetenz und Kreativität der Kinder, sie lernen die Bedeutung von Technik kennen. Die Kinder entwickeln im Team oder eigenständig Ideen für ihr Bauprojekt, skizzieren einen Konstruktionsplan und planen die Umsetzung ihrer Ideen. Unterstützt werden sie dabei durch ihre Lehrkräfte. KiTec fördert damit die Fähigkeit, Werkzeuge sachgerecht zu benutzen und schafft ein positives Bewusstsein für die eigenen technischen Fähigkeiten. Die Kinder reflektieren ihre Erfahrungen beim Umsetzen ihrer eigenen Konstruktionen.


„Deshalb freuen wir uns außerordentlich über die Förderzusagen und hoffe somit auch weiterhin in der MINT-Region Koblenz einen Beitrag für die frühkindliche Bildung im MINT-Bereich zu leisten“, erklärt die Dezernentin für Bildung und Kultur der Stadt Koblenz, Dr. Margit Theis-Scholz.

 

MINT ist eine Abkürzung, ein sogenanntes Initialwort, und setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der Themenfelder Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zusammen. Diese Bereiche spielen eine wichtige Rolle für Wirtschaft und Innovation. In Zeiten eines immer größer werdenden Fachkräftebedarfs gewinnt MINT-Bildung zunehmend an Bedeutung. Vor diesem Hintergrund hat sich die Stadt Koblenz mit regionalen Kooperationspartnern erfolgreich am Förderwettbewerb MINT-Regionen des Landes Rheinland-Pfalz beteiligt. Mit der Anerkennung ist die Region Koblenz eine von insgesamt vier MINT-Regionen in Rheinland-Pfalz und eine von 120 MINT-Regionen bundesweit. Die Stadt Koblenz intensiviert seit der Auszeichnung als MINT-Region Ende 2018 gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern die Bemühungen um eine Stärkung der MINT-Berufe in der Region.


In Kooperation mit der Wissensfabrik – Unternehmen für Deutschland e.V., der MINT-Geschäftsstelle Rheinland-Pfalz und dem Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz bietet die Stadt Koblenz das Programm „KiTec- Kinder entdecken Technik“ kostenlos für Grundschule an. Das Projekt ist eine der vielen Maßnahmen der MINT-Strategie des Ministeriums für Bildung.


Grundschulen, die ebenfalls am KiTec-Projekt teilnehmen möchten, können sich an Sebastian Mooz vom Bildungsbüro Koblenz wenden:

E-Mail: bildungsbuero@stadt.koblenz.de

Telefon: 0261 129-1913

www.koblenz.de/bildungsbuero


Fotos:

Mädchen an Werkbank  © Dominique Couture

KiTec-Materialboxen  © BASF SE / Hasübert

Mädchen an Werkbank
KiTec-Materialboxen