Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung

Trockenen Fußes zur Friedhofskapelle Rübenach

Die Bauarbeiten auf dem Friedhof Rübenach sind abgeschlossen. Besucher gelangen künftig über einen gepflasterten Weg vom Parkplatz auf dem Hauptweg zur Kapelle. Der Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen hat anstelle des Schotterweges hier rund 180 Quadratmeter Betonsteinpflaster verlegen lassen.

Anlass für die Wegerneuerung war der Bau eines neuen Entwässerungskanals von der Trauerhalle des Friedhofs zum öffentlichen Abwassernetz in der Alemannenstraße. Das etwa 130 Meter lange Rohr verläuft entlang des Hauptwegs. Für die Arbeiten fielen zeitweise Parkplätze weg. Der Eigenbetrieb bedankt sich bei den Friedhofsbesuchern für das entgegengebrachte Verständnis.

Foto (Stadt Koblenz): Der Hauptweg des Friedhofs Rübenach zwischen Parkplatz und Kapelle hat ein neues Betonpflaster bekommen.

Durch ein geöffnetes Tor blickt man auf den von Hecken gesäumten Hauptweg des Friedhofs, der neu gepflastert worden ist.
Neuer Friedhofsweg Rübenach