Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung

Pressemeldungen der Stadt Koblenz

Ministerpräsidentin schreibt Ideenwettbewerb „Ehrenamt 4.0“ aus

Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat bereits zum fünften Mal den Ideenwettbewerb "Ehrenamt 4.0" ausgeschrieben. Mit der Auszeichnung sollen Organisationen und innovative Projekte sichtbar gemacht werden, die in unterschiedlichen Bereichen ehrenamtlichen Engagements digitale Akzente setzen und kreative Ansätze erproben.

 

Pandemiebedingt mussten im zurückliegenden Jahr alle Bürgerinnen und Bürger viele Hürden in fast allen Lebensbereichen nehmen. Das ehrenamtliche Engagement stand und steht nach wie vor vor großen, neuen Herausforderungen, aber auch unter großem Druck. Wahrscheinlich haben sich so viele wie noch nie zuvor im Bereich des Bürgerengagements mit der Digitalisierung ihrer Arbeit auseinandergesetzt.

Ohne Euch und Euer Engagement sind die gesellschaftlichen Folgen der Pandemie nicht zu bewältigen. Daher werden auch dieses Jahr wieder Projekte gesucht, die sich durch Innovation auszeichnen und durch die entsprechende Würdigung Eurem Engagement Tribut zollen sollen.

 

Gesucht werden Organisationen, Projekte oder Initiativen, die ehrenamtlich getragen sind und digital oder mit digitaler Unterstützung neue Wege beschreiten. Dabei können ganz unterschiedliche Ideen und Ansätze im Mittelpunkt stehen. Dies können die Nutzung digitaler Tools für die Vereinsverwaltung und das Vereinsmanagement sein, innovative digitale Lösungen für die Öffentlichkeitsarbeit oder die Nachwuchsgewinnung, digitale Fortbildungsformate, eine selbst entwickelte App oder die Mitarbeit an einer Online-Enzyklopädie. Angesprochen sind sämtliche Bereiche des ehrenamtlichen und freiwilligen Engagements – vom Sport, über die Kultur, das Soziale, den Natur-, Umwelt-, und Klimaschutz, die Traditions- und Heimatpflege, die Flüchtlingshilfe oder das Engagement in der Pandemie. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein Verein, eine Stiftung, ein Verband, eine kleine Initiative oder ein Projekt hinter dem Engagement stehen.

 

Insgesamt werden 10 Projekte mit einem Preisgeld von jeweils 1.000 Euro prämiert. Projekte und Organisationen können sich selbst bewerben oder zur Auszeichnung vorgeschlagen werden. Bewerbungen und Vorschläge sind online über das Ehrenamtsportal der Landesregierung einzureichen.

 

https://wir-tun-was.rlp.de/de/anerkennung/ideenwettbewerb-ehrenamt-40/

 

Bewerbungen und Vorschläge können bis zum 5. September 2021 eingereicht werden.

 

Die Preisverleihung durch Ministerpräsidentin Malu Dreyer findet am 30. Oktober 2021 statt.