Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung

Pressemeldungen der Stadt Koblenz

Ignorante Hundebesitzer und forsche Fahrradfahrer auf den Friedhöfen

Fast täglich gehen in der Friedhofsverwaltung Beschwerden über Hundehalter ein. Trotz der unübersehbaren Schilder an den Eingängen nutzen einige Hundehalter die Friedhöfe, um mit ihren Hunden Gassi zu gehen. Die Hinterlassenschaften der Hunde, leider auch auf den Grabstätten, erzählen davon. Sehr zum Ärger der eigentlichen Friedhofsbesucher, die über diese Pietätlosigkeit entsetzt sind. Der Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen nimmt dies zum Anlass darüber zu informieren, dass Hunde auf den Friedhöfen grundsätzlich nicht erlaubt sind.

 

Zugenommen haben auch die Beschwerden über rücksichtslose Fahrradfahrer, die immer wieder für Konflikte und gefährliche Situationen auf den Friedhöfen sorgen. So ist zum Beispiel die Strecke über den Hauptfriedhof eine beliebte Abkürzung. Vielen ist dabei nicht bewusst, dass das Friedhofsgelände keine öffentliche Straße ist. Auch hier erfolgt der eindringliche Hinweis: Fahrrad fahren auf den Friedhöfen ist nicht erlaubt. Wer mit seinem Fahrrad den Friedhof überqueren will, muss absteigen und schieben.

 

Weitere Informationen über die Friedhöfe gibt es bei www.koblenzer-friedhoefe.de