Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung

Pressemeldungen der Stadt Koblenz

Granitskulptur von Rudi Scheuermann hat neuen Standort

Die vor einigen Jahren von dem inzwischen verstorbenen Koblenzer Künstler und Kulturpreisträger Rudi Scheuermann für das befreundete Ehepaar Fleischhut geschaffene Skulptur hat nach der Schenkung an die Stadt Koblenz nun einen geeigneten Standort gefunden.

 

Gemeinsam mit Pia Scheuermann, der Tochter des bekannten Bildhauers, Tanja Nikolay vom Eigenbetrieb Grünflächen der Stadtverwaltung, Thomas Preusser und der Dezernentin für Bildung und Kultur, Dr. Margit Theis-Scholz, fand nun die öffentliche Übergabe im Florinsgarten in der Koblenzer Altstadt statt. Hiermit ist es künftig nun auf dem Gelände der evangelischen Kirchengemeinde dank Pfarrerin Birgit Becker für Interessierte möglich, das tagsüber frei zugängliche Kunstobjekt zu besichtigen.

„Wir freuen uns sehr über die Schenkung der Skulptur, die unseren Kulturraum durch die Sichtbarmachung der Werke lokaler Künstler auf bereichernde Art erweitert“ so Margit Theis-Scholz.

 

Auf dem Foto von links nach rechts:Pia Scheuermann, Tanja Nikolay, Dr. Margit Theis-Scholz

Drei Frauen stehen um eine Granitskulptur im Florinsgarten.
Scheuermann-Skulptur