Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung

Pressemeldungen der Stadt Koblenz

Sommerzeit ist Praktikumszeit

In den Sommerferien legt Oberbürgermeister David Langner den „feinen Amtszwirn“ ab, um in normaler oder auch robuster Kleidung und festem Schuhwerk bei Praktika die Arbeiten der verschiedenen Ämter und Eigenbetriebe näher kennen zu lernen.

Beim Tiefbauamt nahm der OB an einer Brückenprüfung auf der Karthause teil, dazu ging es mit Werkzeug im Hubsteiger in die Höhe, um dort die handnahe Prüfung der Fußgängerbrücke durchzuführen.

Die Brückenbauabteilung erläuterte ihm die bereits eingeleiteten Maßnahmen für den Neubau der Pfaffendorfer Brücke und in der Planungsabteilung wurde anhand von zwei Projekten die verzahnte Arbeitsweise des Tiefbauamtes mit der Beteiligung der unterschiedlichen Sachgebiete zu verdeutlicht.

Ein weiteres Praktikum absolvierte Langner im Umweltamt. Unter anderem beschäftigte er sich hier mit dem Altlastenkataster und begutachtete eine Baustelle, bei der der Artenschutz Beachtung finden muss.

Im Stadttheater konnte der OB sich mit den Bühnenarbeitern an den Kulissen und an der Beleuchtung nützlich machen. Und in der Schneiderei durfte er vom Zuschnitt, über Näharbeiten bis zum Bügeln das breite Spektrum der dortigen Arbeiten kennen lernen.

„Die Verwaltung bietet so viele unterschiedliche Tätigkeitsfelder an, dass ich noch auf Jahre hinaus, Praktika absolvieren kann“, so der Oberbürgermeister schmunzelnd. Für ihn sind diese Einblicke aber durchaus wichtig, um die Arbeit der Verwaltung besser beurteilen und wertschätzen zu können. „Daraus gewonnene Erkenntnisse helfen mir dabei, unsere Verwaltung noch besser zu machen“, so Langner.

Zwei Männer mit Helm stehen im Korb eines Hubsteigers, der zu einer Fußgängerbrücke aufsteigt, die geprüft werden soll.
OB-Praktikum Hubsteiger