Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung

Pressemeldungen der Stadt Koblenz

Museumsnacht Koblenz

Museumsnacht Koblenz am Samstag, 4. September 2021, 19.00 bis 1.00 Uhr

Auf Einladung der Kultur- und Bildungsdezernentin Dr. Margit Theis-Scholz wurde in Anwesenheit der verschiedenen teilnehmenden Künstler/innen und der Presse das sehr umfassende Programm der insgesamt 15 teilnehmenden Häuser, der Museumsnacht Koblenz 2021 vorgestellt.

"Nachts im Museum" ist der Titel einer erfolgreichen Filmtrilogie mit Ben Stiller in der Hauptrolle. Der Film verkörpert Kindheits- und auch Erwachsenenträume, denn wer hat nicht schon mal davon geträumt sich nachts in einem Museum, Spielzeug- oder Süßigkeitenladen einschließen zu lassen und die Nacht dort zwischen Gemälden, Skulpturen, Spielwaren oder Gummibärchen zu verbringen.

Die legale Version dieses Kindheitstraums gibt es nun seit 20 Jahren im September in Koblenz: Am Samstag, den 4. September 2021, wird man zur Museumsnacht zwar nicht eingeschlossen, kann aber trotzdem die besondere Atmosphäre des nächtlichen Besuchs in einem Museum, Atelier oder einer Galerie erleben.

Auch in diesem Jahr stehen wieder außergewöhnliche Veranstaltungen auf dem Programm.

Eine offizielle Eröffnung der diesjährigen Museumsnacht kann es in diesem Jahr nicht geben.


Im Mittelrhein-Museum wird „eine Artothek für Koblenz“ vorgestellt, Koblenzer Bürger können sich dort ein Kunstwerk ausleihen. Dipl. Päd. Nora Löhr wird die Artothek vorstellen. Zum 10. Todestag von Norbert Tadeusz werden die Arbeiten „Himmelsgeister“ gezeigt, Andrea Günther M.A. führt durch die Ausstellung.

„In Bildern durch Europa, mit Karl Baedecker durch die Sammlung des Mittelrhein-Museums“ mit Dr. Claudia Heitmann.

In der Dauerausstellung „Napoleon im Bild und in Koblenz“ mit Peter Paul Pisters M.A.

Weitere Programmpunkte sind, Depotführung mit Restaurator Thomas Hardy, Stadtbibliothek meets Mittelrhein-Museum „Themenführung Erster Weltkrieg“ mit Dr. Nina Mahrt und Antje Kraus M.A. u. a.


Im Romanticum „Das große Reisen im Wandel der Zeit“ vom Treideln und der Dampfschifffahrt – von Brentano bis in die heutige Zeit.

Marlis Weiss nimmt Sie als Touristin mit auf eine imaginäre Schiffsreise durch das Mittelrheintal.


In der Koblenzer Altstadt in der Galerie Laik wird die Gewinnerin, der Gewinner der Wahl der 1. Jährlichen Kunstausstellung in einer Einzelausstellung vorgestellt.


Ebenfalls in der Altstadt im Künstlerhaus Metternich ist die Ausstellung der Arbeitsgemeinschaft bildender Künstler am Mittelrhein zu bewundern. 12 Künstlerinnen vernetzt über das Projekt Kunst -Mentoring Künstler*innen am Mittelrhein e. V. treten am Deutschen Eck in den Dialog. Rhein und Mosel durchqueren Europa gen Norden, enden im mehreren Mündungsarmen.


Im Ludwig Museum steht im Fokus der Museumsnacht das gemeinsame Programm mit dem „Tinguely-Museumsschiff“ aus Basel. Zu den Performances des Tinguely Museums Basel gesellen sich Angebote zu den Werken Eva Aepllis, Niki de Saint Phalle und Jean Tinguelys „Igor“ im Ludwig Museum.


Etwas außerhalb des Stadtzentrums steht im DB-Museum die Museumsnacht ganz im Zeichen des Lichts. Historische Lokomotiven und Reisezugwagen werden mit speziellen Lichteffekten in Szene gesetzt.


Schon seit vielen Jahren hat sich der Koblenzer Stadtteil Ehrenbreitstein zum Künstlerviertel entwickelt. Neben dem Rhein-Museum, gibt es viele Ateliers und Galerien, die zur Museumsnacht ein vielfältiges Programm darbieten: Atelier Lüpke, Atelierhaus Editha Pröbstle, Haus 122 und Kunstbackstube.


Das Rhein-Museum bietet jede halbe Stunde unterschiedliche Führungen und Themenschwerpunkte „Wer niemals irrt…“ – Baedeckers Reise“, Romantik am Rhein“, „Wasser - Segen oder Fluch“ Bemerkungen zur Gewässerkunde, an.


Das Mutter-Beethoven-Museum beherbergt eine Ausstellung zur Biografie der Mutter von Ludwig van Beethoven in Ehrenbreitstein und Bonn. Führungen laden dazu unter anderem ein die Beziehungen des Komponisten nach Koblenz genauer kennenzulernen. Um 20.00 Uhr gibt die Musikschule Koblenz im Kammermusiksaal ein Konzert.


In der Ehrenbreitsteiner Kunstbackstube und Haus 122 wird es schwarzweiß nur viel bunter. Zu Gast ist die Mediengestalterin Simone Birkholz, die unter dem Thema „Viel Druck mir Schwarz“ ihre Acrylmalereien, Monotypien und Fotoarbeiten zeigt.


Im Atelierhaus von Editha Pröbstle erwartet die Besucher die Ausstellung „Sommerfaden“ – Zeichen der Hoffnung und Freude -. Unter diesem Thema zeigt das Atelierhaus besonders ausgewählte Zeichnungen, Farbholzschnitte, Bronzeplastiken und Gouachen, als Gast in Memoriam „Ayca Riedinger“, Keramik.


Am Kapuzinerplatz in Ehrenbreitstein wird der Street Art Künstler Daniel Schmitz aus Koblenz die Wand am Pumpwerk unter der Ständerstraße künstlerisch gestalten.


Ein besonderes Rahmenprogramm in diesem Jahr können Sie im Clemenspark, im Blumenhof, Garten der Barmherzigen Brüder in der Florinspfaffengasse entdecken: Die Gärten erstrahlen durch die künstlerische Illumination von den Lichtkünstlern Chris Kub und Gerry Krätz in neuem Glanz. Bei Einbruch der Dunkelheit tauchen viele Projektoren und LED-Leuchten Parkanlagen, Innenhöfe und Baumkronen in ein besonderes Licht.

 


Wichtige Infos zur Museumsnacht Koblenz 2021:

Datum: Sa., 04.09.2021; 19:00 – 1:00 Uhr

Tickets:

* 10 Euro (Kinder bis einschließlich 16 Jahre frei)

Vorverkauf und Abendkasse: Ab 26. August 2021 in allen beteiligten Museen und Galerien,

oder bei:

Tourist-Information Koblenz und Mittelrhein-Museum im Forum Confluentes,
Zentralplatz 1, 56068 Koblenz,

Öffnungszeit zur Museumsnacht: Bereits ab 18.00 Uhr.

 

Shuttle-Service, kostenfrei mit Einlassband (18.30 – 01.30 Uhr)

- Shuttle-Service: Zentralplatz zum Kapuzinerplatz Ehrenbreitstein und zurück, alle 30 Minuten.

- Shuttle-Service vom Zentralplatz zum DB Museum und zurück, alle 30 Minuten.

- Rheinfähre zwischen Pegelhaus und dem Stadtteil Ehrenbreitstein

Die genauen Fahrzeiten der Bus-Shuttles (Linie 100 und Linie 200) entnehmen Sie der Homepage oder dem Programmheft der Museumsnacht.


Alle Informationen unter: museumsnacht-koblenz.de


Das Kultur- und Schulverwaltungsamt der Stadt Koblenz dankt den Unterstützern der Museumsnacht: Kulturverein Koblenz e.V. und der Koblenz-Touristik GmbH.

Deckblatt des Programms der Museumsnacht 2021 - zu sehen sind verschiedene Kunstmotive
Deckblatt des Programms der Museumsnacht 2021