Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung

Pressemeldungen der Stadt Koblenz

Verleihung des Joseph-Breitbach-Preises im Livestream

Am 17. September 2021 wird der Schriftsteller und Übersetzer Karl-Heinz Ott im Theater Koblenz mit dem Joseph-Breitbach-Preis ausgezeichnet. Die Laudatio hält Jürgen Kaube.


Auch in diesem Jahr kann der Preis nur in einem kleinen Kreis vor Ort verliehen werden. Die Stiftung Joseph Breitbach, die Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz, sowie die Stadt Koblenz laden daher ein, die Verleihung ab 18.00 Uhr im Livestream zu verfolgen.


Hierfür stehen verschiedene Plattformen zur Verfügung:


www.adwmainz.de


www.joseph-breitbach.de


www.theater-koblenz.de


www.koblenz.de


Das Programm der Preisverleihung startet mit einer Begrüßung durch Oberbürgermeister David Langner. Es folgen Grußworte von Ministerpräsidentin Malu Dreyer, sowie Mariell F. Mettmann für die Stiftung Joseph Breitbach. Die Laudatio hält Jürgen Kaube. Dem schließt sich die Verleihung des Joseph-Breitbach-Preises an Karl-Heinz Ott mit einem anschließenden Dankeswort des Preisträgers an.


Die Preisverleihung wird musikalisch begleitet durch das L‘Ondine Trio mit Dainis Medjaniks (Violine), Moritz Ferdinand Weigert (Violoncello), Asen Tanchev (Klavier), sowie durch einen Textbeitrag von Jona Mues (Schauspieler Theater Koblenz).


Hingewiesen sei auch auf die traditionelle Lesung des Preisträgers am Vorabend der Preisverleihung, am 16. September, um 20.00 Uhr, in der Buchhandlung Reuffel. Die Lesung wird unter www.reuffel.de/breitbachpreis2021 ebenfalls live übertragen.


Der Livestream zu beiden Veranstaltungen ist kostenlos.