Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung

Pressemeldungen der Stadt Koblenz

Kommunale Statistikstelle ruft angeschriebene Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme auf

Die Studie „Leben in Koblenz- Bürgerpanel“, die große Bürgerbefragung läuft aktuell.


Bereits über 2.000 der im September angeschriebenen Bürger:innen sind dem Aufruf des Oberbürgermeisters gefolgt und haben sich an der nach 2017 und 2019 dritten Runde der Umfrage beteiligt.


Die Ergebnisse der letzten Befragungen konnten z. B. in den Masterplan Ehrenamt einfließen. Auch wurde das Förderprogramm „Demokratie Leben!“, die Jugendhilfe- und Sozialplanung sowie weitere Ämter mit Planungsaufgaben mit Ergebnissen und individuellen Auswertungen beliefert. Zudem wurde dem umfangreichen Gesamtergebnisbericht zwei Sonderberichte zum Sicherheitsempfinden und den Umweltverhältnissen veröffentlicht.


Die Fachdienststelle Kommunalstatistik und Stadtforschung bittet die Bürger:innen um eine rege Teilnahme. „Je höher die Zahl der Teilnehmer:innen, desto belastbarer ist die Datengrundlage und desto aussagekräftiger sind die daraus gewonnen Ergebnisse und Erkenntnisse für Verwaltung, Politik und die gesamte Öffentlichkeit“ so Dr. Manfred Pauly, Leiter der Kommunalstatistik und Stadtforschung in der Stadtverwaltung Koblenz. Daher der Aufruf an die Koblenzer:innen: „Machen Sie mit! Nutzen Sie diese Möglichkeit der Bürgerbeteiligung um auf Schwachpunkte hinzuweisen oder auch um mitzuteilen, was gut läuft.“


Infos zur Umfrage „Leben in Koblenz – Bürgerpanel“


Der regelmäßige Kontakt zu den Bürgern:innen der Stadt ist für eine Stadtverwaltung sehr wichtig, um deren Bedürfnisse und Problemsichten zu kennen. Daher hat die Fachdienststelle Kommunalstatistik und Stadtforschung die regelmäßig stattfindende Befragung Leben in Koblenz - Bürgerpanel, entwickelt. Im Zwei-Jahres-Rhythmus werden die Bürger:innen gebeten, ihre Bewertungen abzugeben. Die Besonderheit eines Panels gegenüber einer normalen Umfrage ist der Längsschnittansatz. Dadurch, dass die gleichen Personen über mehrere Jahre befragt werden, lassen sich Veränderungen der Einstellungen und Bewertungen zu relevanten Themen erfassen. Zusätzlich sind Beobachtungen des sozialen Wandels möglich, etwa die Situation besonderer Gruppen.


Die Ergebnisse sollen dazu beitragen, aktuelle kommunale Planungen der Stadt Koblenz zu unterstützen und die Lebensqualität in Koblenz weiter zu verbessern.


Registrierte Befragungsteilnehmer:innen erhalten dann alle zwei Jahre einen Brief mit einem individuellen Link und werden direkt zur Online-Umfrage eingeladen. Dieses Jahr findet die Befragung im September statt. Sollten Bürger:innen nicht online an der Umfrage teilnehmen wollen, sondern lieber per Papierfragebogen, so können sie auf der Rückseite dieses Schreibens einen Papierfragebogen anfordern.


Weitere Informationen zur Erhebung finden Sie auf www.buergerpanel.koblenz.de