Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung

Pressemeldungen der Stadt Koblenz

Online-Veranstaltung „Interkulturelle Kompetenz: Das kulturelle Gepäck im Rucksack als Teil meiner Identität“

Online-Veranstaltung am 30. September 2021, von 16:00 bis 18:00 Uhr


Jeder Mensch bringt seinen eigenen kulturellen Hintergrund mit und trägt dazu bei, dass wir in Deutschland eine vielfältige Gesellschaft formen. Um den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken, ist es notwendig, verschiedene Kulturen zu kennen und zu verstehen.


Die Inhalte des kulturellen Rucksacks sind vergleichbar mit der persönlichen kulturellen Lebensgeschichte. Er beinhaltet Werte und Normen der eigenen Kultur, den Glauben oder Religion, die Erziehung und Bildung sowie Gesetze und Verhaltensregeln des Herkunftslandes.


Die kulturelle Ausrüstung von Anderen sind undurchsichtige Gepäckstücke. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir uns dem Kulturraum des Nahen Ostens widmen. Im Vordergrund stehen die Thematiken Scharia, Familie und Autorität.


Der Themenabend soll praktisches Wissen über Rollenbilder, Familienstruktur und den zentralen Komplex von Autorität und dem Verhältnis zum Staat im Nahen Osten vermitteln. Was hat es mit der „Scharia“ im Familienrecht auf sich, den alten Männern an der Macht und der Frage, ob Cousins und Cousinen heiraten. Jenseits der so beliebten Fokussierung auf „Religion“ führen solche Fragen ins tatsächliche Zentrum der Konflikte ebenso wie zu zentralen Aspekten von Integration und ihren Konfliktfeldern.


Dr. Oliver Marc Piecha führt durch diesen spannenden Abend. Er ist Historiker und Mitbegründer der deutsch-irakischen Hilfsorganisation WADI e.V. Gemeinsam mit Hannah Wettig hat er das Konzept "Verstehen statt Verständnis" für Workshops zu interkultureller Kompetenz entwickelt. Als Historiker beschäftigt er sich mit der Kultur- und Ideologiegeschichte des frühen 20. Jahrhunderts und publiziert regelmäßig über das politische und gesellschaftliche Geschehen im Nahen Osten. Unter anderem führt er regelmäßig Workshops zur Weiterbildung für Lehrer und kommunale Mitarbeiter durch und arbeitet als Referent der Fridtjof-Nansen Akademie.


Aufgrund der Corona-Auflagen findet die Veranstaltung online statt. Man kann sich am Veranstaltungstag auch jederzeit kurzfristig und ohne Anmeldung über folgenden Link zuschalten:

https://us02web.zoom.us/j/5927305739?pwd=MittYmFtUVE4UVRveCtZRWtlSTUrQT09


Hierfür benötigen man einen Internetzugang und ein entsprechendes Endgerät (PC, Laptop, Tablet oder Smartphone). Über den Chat hat man die Möglichkeit direkt mit dem Referenten zu interagieren und in Austausch zu treten. Man sollte sich ca. 15 Minuten vor Beginn der Veranstaltung zwecks Technik-Check einloggen.


Zur besseren Planung wird  um Anmeldung gebeten - per E-Mail an integration@stadt.koblenz.de oder telefonisch an 0261/129 – 4606.