Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung

Pressemeldungen der Stadt Koblenz

„Kunst im Weinberg“

In diesem Jahr findet erstmalig die Freiluft-Ausstellung „Kunst im Weinberg“ auf dem Napoleonspfädchen am Heyer Berg in Güls statt. Die Ausstellung ist für alle Interessierten bis Mitte Dezember frei zugänglich.

Die zwölf Kunstwerke stammen von Künstler:innen aus der Region. Die Ausstellung zeichnet sich nicht nur dadurch aus, dass sie im öffentlichen Raum und unter freiem Himmel stattfindet, sondern auch dadurch, dass die Gemälde und Fotografien mit den Maßen 2,50 Meter mal 2,00 Meter das Bild des Weinberges eindrücklich prägen.

Das Projekt „Kunst im Weinberg“ soll künftig einen möglichen Beitrag leisten, mit den geplanten Kunstausstellungen als Verbindung von Präsentation und begleitendem Weingenuss die regionale Erweiterung des Kulturprogramms zu schaffen. „So wird Kunst und Kultur nicht nur in Galerien und Ateliers erlebbar gemacht, sondern lädt auch dazu ein, ihre Umgebung unter neuen Gesichtspunkten zu erleben“, informierte Margit Theis-Scholz, Dezernentin für Bildung und Kultur der Stadt Koblenz. Vor dem Hintergrund dieser Aspekte entstand die Idee einer kreativen Aktion mit Koblenzer Künstler:innen und Winzer:innen zunächst an den an der Mosel flach gelegenen Weinbergen in Güls. Selbst die Künstler:innen waren beeindruckt, als sie bei dem Kunstspaziergang vor ihren großformatigen Werken standen: „Ich kenne mein Kunstwerk eigentlich nur im Format 30x25cm. In dieser Größe hat es jedoch nochmal eine ganz andere Wirkung und Aussagekraft“, meinte Künstler Mircea Handabura.

Informationen zu den ausstellenden Künstler:innen, ihren Kunstwerken sowie zu dem Projekt kann man während des Kunstspaziergangs durch den QR-Code direkt auf der Website www.koblenzkultur.de erhalten.

Das Projekt entstand durch die Zusammenarbeit der Künstlervereine AKM e.V., ark e.V. und mehrkunst e.V., den Gülser Winzern und dem Kultur-und Schulverwaltungsamt der Stadt Koblenz. Unterstützt wurden sie dabei durch die Bürgerstiftung der Volksbank RheinAhrEifel eG, die Heimatfreunde Güls, den Verein moselwein e.V. und wurde gefördert durch die Koblenz-Touristik GmbH, die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR sowie durch das Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration Rheinland-Pfalz.