Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung

Pressemeldungen der Stadt Koblenz

Den Energieverbrauch genau im Blick

Steigende Energiepreise, schwindende Ressourcen, Belastungen für das Klima und die Umwelt: Es gibt ausreichend Gründe, Energie sparsam und effizient einzusetzen. Die An-gebote der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz und der Stadt Koblenz zeigen Möglichkei-ten auf Energie zu sparen, Ressourcen zu schützen und den Geldbeutel zu schonen.

 

Kostenlose Energieberatung der Verbraucherzentrale

Egal ob Neubau, Bestandsimmobilie oder Mietwohnung. In der kostenlosen Energieberatung der Verbraucherzentrale beraten erfahrene Ingenieure fachkundig und neutral zu Heizungssystem, Wärmedämmung, Fenster, Solaranlage und Co. Die Beratung findet regelmäßig donnerstags im Koblenzer Bauberatungszentrum oder in der Verbraucherzentrale Koblenz statt. Passend zu den geplanten Vorhaben werden die Förderprogramme von Stadt, Land und Bund dargelegt und die vorhandenen Optionen besprochen.

 

Neu: Jetzt auch Beratung zu Dach- und Fassadenbegrünung im Bauberatungszentrum der Stadt Koblenz

Begrünungsmaßnahmen unterstützen die Energieeffizienz von Gebäuden und bieten im Sommer einen Hitzeschutz und im Winter schützt eine Begrünung vor Energieverlusten. Ab sofort können sich Interessenten auch über die Möglichkeiten und Herausforderungen von Dach- und Fassadenbegrünungen im Bauberatungszentrum beraten lassen. Termine finden im Rahmen der kostenlosen Energieberatung statt, die donnerstags nach telefonischer Anmeldung unter 0261/129-6000 angeboten wird.

 

500-Dächer Sanierungsprogramm der Stadt Koblenz

Weiterhin verfügbar ist das 500-Dächer-Programm der Stadt Koblenz, bei dem Hausbesitzer und Wohnungseigentümer bei der Dämmung ihres Daches von der Stadt eine finanzielle Unterstützung erfahren können.

Die Dämmung des Dachbodens von 1-2 Familienhäusern wird mit bis zu 850 Euro bezuschusst, bzw. bis zu 320 Euro, sofern die Dämmung in Eigenleistung erfolgt. Für ein Mehrfamilienhaus liegt die Förderung bei bis zu 1.200 Euro. Eine Dämmung von außen, die bei ausgebauten Dachgeschossen erforderlich ist, wird mit bis zu 1.850 Euro bezuschusst. Darüber hinaus gewährt die Debeka Bausparkasse AG eine Ökoprämie in Höhe von maximal 300 Euro. Mehr Informationen sowie die Förderrichtlinie und die Antragsunterlagen unter www.klimaschutz.koblenz.de

 

Thermografiemessungen der Stadt Koblenz

Auch dieses Jahr bietet die Klimaschutzbeauftragte der Stadt wieder Thermografiemessungen für Wohngebäudeeigentümer an. Wärmebildaufnahmen mittels Infrarotthermographie können Schwachstellen eines Gebäudes sichtbar machen. Damit erhalten Hausbesitzer wertvolle Hinweise, an welchen Stellen des Gebäudes Wärmeenergie verloren geht und ob nachträgliche Dämmmaßnahmen am Haus sinnvoll sind. 

Die Vor-Ort-Termine finden in den frühen Morgen- bzw. in den Abendstunden statt. Voraussetzungen für die Durchführbarkeit sind kalte Außentemperaturen und eine trockene Witterung. Das Haus muss vor 1982 erbaut worden sein. Für dieses Angebot wird ein Kostenbeitrag von 20,- Euro erhoben.

Anmeldungen und weitere Infos unter klimaschutz@stadt.koblenz.de.