Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung

Pressemeldungen der Stadt Koblenz

Koblenz wird „Fair Trade Stadt“ - Jetzt fehlt nur noch die Zertifizierungsfeier

Die Stadt Koblenz beteiligt sich an der Fairtrade-Towns-Kampagne von Transfair e.V. Derzeit gibt es bereits mehr als 750 Fair Trade Towns. Sie sollen den Fairen Handel auf kommunaler Ebene vorantreiben.

 

Die Initiative dazu ging von Lea Zimmermann aus dem Weltladen Koblenz aus. Sie konnte Oberbürgermeister David Langner schnell von der Idee überzeugen, sich auch als Fair Trade Stadt zu bewerben. Auf Antrag der Stadtverwaltung gab der Stadtrat im Mai einstimmig grünes Licht für eine Bewerbung.

 

Wie wird man Fair Trade Stadt?

Folgende 5 Kriterien sind auf dem Weg zur Fair Trade Stadt zu erfüllen:

 

• Die Kommune verabschiedet einen Ratsbeschluss zur Unterstützung des fairen Handels und verwendet selbst fair gehandelten Kaffee und mindestens ein weiteres Produkt.

• Zur Koordination der Aktivitäten wird eine Steuerungsgruppe gebildet, die aus mindestens einer Person aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft besteht.

• Einzelhandel und Gastronomie bieten jeweils mindestens zwei Produkte aus fairem Handel an. Die Mindestanzahl der unterstützenden Betriebe richtet sich nach der Einwohnerzahl, für Koblenz waren es 22 Geschäfte und 11 Gastronomiebetriebe.

• Öffentliche Einrichtungen wie Schulen, Kirchengemeinden und Vereine unterstützen den fairen Handel durch Öffentlichkeitsarbeit und das Angebot fair gehandelter Produkte.

• Die Steuerungsgruppe macht Öffentlichkeitsarbeit, unter anderem über die lokalen Medien.

 

Gemeinsame Steuerungsgruppe

Die Steuerungsgruppe war schnell gebildet; sie ist bunt gemischt aus Personen aus unterschiedlichsten Bereichen der Gesellschaft. Bernd Bodewing von der Stadt und Lea Zimmermann vom Weltladen Koblenz sprechen für die Gruppe. Die Steuerungsgruppe ging mit großem Elan an die Arbeit. Trotz der Corona-Einschränkungen konnte die Erfüllung aller Kriterien innerhalb weniger Wochen dokumentiert und die Bewerbungsunterlagen an Transfair e.V. eingereicht werden. Am 25.September wurde die Koblenzer Bewerbung als erfolgreich bestätigt.

 

Zertifizierungsfeier

Mittlerweile hat das Planungsteam der Steuerungsgruppe mit einer Stadtrallye zur Fairen Woche Ende September eine erfolgreiche Aktion gestartet. Auf diese Weise konnten zehn Betriebe und Schulen den Teilnehmenden ihr Engagement nahebringen. Derzeit laufen die Vorbereitungen für die Zertifizierungsfeier, die voraussichtlich im Januar 2022 stattfinden wird.