Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung

Pressemeldungen der Stadt Koblenz

Neues Kleinspielfeld im Festungspark Kaiser Alexander eröffnet

Auf dem geschichtsträchtigen Gelände des Festungsparks Kaiser Alexander wurde dieser Tage ein neues Kleinspielfeld eingeweiht. Da im Zuge der Errichtung des Kita-Neubaus „Am Löwentor“ der ehemalige Bolzplatz Lerchenweg nicht mehr bespielt werden konnte, errichtete die Stadt Koblenz eine moderne Anlage inmitten des Festungsgeländes.

Bürgermeistern Ulrike Mohrs nahm die Einweihung persönlich vor und betonte, dass mit diesem modernen Kleinspielfeld ein echter Mehrwert für junge Menschen in der Umgebung geschaffen wurde.

 

Die Kosten für die Realisierung des Spielfeldes beliefen sich auf 60.000 Euro. Die Stadt Koblenz wendet jährlich, je nach zu bauenden Spiel- und Bolzplätzen gemäß den Entscheidungen in den städtischen Gremien, mehrere Hunderttausend Euro für den Neubau von Spielflächen auf. Für die Pflege und Wartung ihrer Spielplätze werden jährlich rund 1,6 Millionen Euro bereitstellt. Bürgermeisterin Mohrs dankte allen Beteiligten und war sich sicher, dass auch dieses Kleinspielfeld regen Zuspruch finden wird.

 

Auf dem Foto v.l: Oliver Stracke, Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen, Torsten Schupp, WGS Ratsfraktion, Bürgermeisterin Ulrike Mohrs, Thorsten Schneider, SPD Ratsfraktion, Rita Zeitzem, Amt für Jugend, Familie, Senioren und Soziales und Sandra Hürter, Patin Kleinspielfeld.

Sieben Personen stehen vor einem neuen Kleinspielfeld. Im Hintergrund sind die hohen Zäune zu erkennen.
Neues Kleinspielfeld durch Bürgermeisterin Mohrs seiner Bestimmung übergeben.