Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung

Pressemeldungen der Stadt Koblenz

Bombe im Bubenheimer Bann erfolgreich entschärft

Die bei Bauarbeiten gefundene 500 kg-Bombe wurde vom Kampfmittelräumdienst erfolgreich entschärft.

Um 13.30 Uhr mussten die Bewohnerschaft sowie die Beschäftigten das Gebiet verlassen. Der Evakuierungsradius betrug 500 m, so dass 71 Firmen und 10 Wohneinheiten betroffen waren.

Das Ordnungsamt, das insgesamt mit 20 Kräften im Einsatz war, hat das Evakuierungsgebiet kontrolliert. Die Betroffenen hatten das Gebiet verlassen und es waren keine Maßnahmen der Ordnungskräfte erforderlich. Ferner haben 21 Kräfte der Polizei etwa verkehrsregelnde Maßnahmen durchgeführt.

Um 14.36 Uhr konnte der Kampfmittelräumdienst mit seiner Arbeit beginnen. Um 15.08 Uhr kam die Nachricht der erfolgreichen Entschärfung.

In altbewährter Tradition handelte es sich um einen gemeinsamen Einsatz des Kampfmittelräumdienstes, des Ordnungsamtes, des Technischen Hilfswerks, der Feuerwehr und der Polizei.

Eine entschärfte amerikanische Fliegerbombe liegt auf einer Palette. Dahinter steht das Team des Kampfmittelräumdienstes.
Das Team des Kampfmittelräumdienstes hat die Bombe im Bubenheimer Bann erfolgreich entschärft.