Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung

Pressemeldungen der Stadt Koblenz

Unterirdische Wertstoffcontainer schaffen Platz für neue Grünfläche in Ehrenbreitstein

Eine neue Generation der Wertstoffcontainer ist in Koblenz angekommen: In Ehrenbreitstein lässt der Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen derzeit fünf sogenannte Unterflurbehälter verbauen. In ihnen wird Altglas und Altpapier künftig unterirdisch gesammelt. Lediglich kleine Einwurfsäulen bleiben sichtbar, die großen Sammelbehälter verschwinden komplett im Boden. Das erlaubt es den Planern, das Areal zwischen Kolonnenweg und Im Teichert in eine ansprechende Grünfläche umzugestalten.

Ein Ärgernis verschwindet: Bislang war der südliche Ortseingang nach Ehrenbreitstein alles andere als ansehnlich. Eine Ansammlung an farbigen Altglas- und Altpapiercontainern und Bauzäune trübten den Blick auf den Martin-Gropius-Bau und die Festung. Inzwischen ist das Grundstück geräumt die Arbeiten an der neuen Grünfläche sind im Gange. Mit Hilfe einer Zuwendung des Innenministeriums aus dem Programm „Städtebauliche Erneuerung 2020“ in Höhe von 133.600 Euro und Mitteln der Stadt Koblenz entsteht daraus ein Platz mit Aufenthaltsqualität. Die Kosten für die gesamte Planung und Umgestaltung durch den Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen wird inklusive Nebenleistungen auf rund 215.000 Euro geschätzt – einschließlich einer dreijährigen Fertigstellungs- und Entwicklungspflege.

Die neuen Wertstoffcontainer, die unter anderem auch für die Südallee angedacht sind, haben zahlreiche Vorteile. Dank der niedrigen Einwurfhöhe sind die Öffnungen gut für alle zu erreichen. Schädlinge haben keinen Zugang, eine Geruchsbildung sowie Lärm beim Einwerfen sind deutlich reduziert. Entleert werden die neuen Wertstoffcontainer mit Hilfe eines Krans, der den Metall-Sammelbehälter aus einem Außenbehälter aus Beton hebt und über einem Entsorgungsfahrzeug öffnet.

Weil die Wertstoffcontainer zum Großteil unter der Erde verschwinden, entsteht Platz für gepflasterte Wege, Bänke, Beete und Rasenfläche. Der Eigenbetreib Grünflächen- und Bestattungswesen will durch eine offene und zugleich klar strukturierte Gestaltung die Aufenthaltsqualität an der Kreuzung Im Teichert/Kolonnenweg steigern. Zugleich bekommt Ehrenbreitstein dadurch eine repräsentativ gestaltete Ortseinfahrt.

Foto (Stadt Koblenz): Fünf Wertstoffcontainer verschwinden für die neue Grünfläche am Ortseingang Ehrenbreitstein unter der Erde. Von den Innenbehältern ist künftig lediglich der niedrige Einwurfschacht zu sehen.

Neue Wertstoffcontainer werden unterirdisch positioniert. Ein Container steckt schon in der Erde. Im Hintergrund sind weitere Container zu sehen.
Fünf Wertstoffcontainer verschwinden für die neue Grünfläche am Ortseingang Ehrenbreitstein unter der Erde. Von den Innenbehältern ist künftig lediglich der niedrige Einwurfschacht zu sehen.