Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung

Pressemeldungen der Stadt Koblenz

Platanen bekommen Großkastenschnitt

Die Platanen am Konrad-Adenauer-Ufer werden derzeit geschnitten: Bis Ende der Woche arbeiten Fachkräfte in fünf Hubsteigern in den Baumkronen zwischen Deutschem Eck und Rheinstraße. Im Auftrag des Eigenbetriebs Grünflächen- und Bestattungswesen kürzen die ausgebildeten Fachagrarwirte für Baumpflege die Äste, sodass die Bäume eine Großkastenform bekommen. Teile der Promenade werden dafür zeitweise gesperrt.

Der Formschnitt hat Tradition: bereits vor dem 2. Weltkrieg hatten die Platanen eine Kastenform, wurden später jedoch wachsen gelassen. Zur Bundesgartenschau 2011 bekamen sie als Baustein des Gesamtkonzepts für das Deutsche Eck wieder die ursprüngliche Kastenform. Auch 11 Jahre nach der BUGA sollen die Platanen aus gestalterischen Gründen nicht wieder in eine natürliche Wuchsform zurück.

2016 ließ der Eigenbetrieb die Bäume bereits einmal nachschneiden, jetzt ist es turnusgemäß wieder so weit. Der Gesundheitszustand der imposanten Bäume wird im Übrigen dreimal im Jahr durch speziell geschultes Personal auf ihre Verkehrssicherheit überprüft. Äste mit Pilzbefall, der sogenannten Massaria-Krankheit der Platane, werden regelmäßig herausgeschnitten. Die Bäume sind dank der guten Pflege allesamt noch sehr vital und werden neu austreiben.

Foto (Stadt Koblenz): Fachkräfte in insgesamt fünf Hubsteigern schneiden bis Ende der Woche die Platanen zwischen Deutschen Eck und Rheinstraße in Kastenform zurück.

Mehrere Hubsteiger stehen unter Platanen. In den Arbeitskörben schneiden Fachleute die Bäume in Form.
Fachkräfte in insgesamt fünf Hubsteigern schneiden bis Ende der Woche die Platanen zwischen Deutschen Eck und Rheinstraße in Kastenform zurück.