Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung

Pressemeldungen der Stadt Koblenz

Oberbürgermeister besuchte Arzheim

(03.05.2022) Oberbürgermeister David Langner hat sich für die zweite Hälfte seiner derzeitigen Amtszeit zum Ziel gesetzt, vermehrt Besuche in den Koblenzer Stadtteilen zu absolvieren. Der OB möchte damit aktuelle Themen in den Stadtteilen unmittelbar vor Ort betrachten können, Neues aus dem Innenleben der Stadtteile erfahren und eine Ergänzung zu den bereits angebotenen Bürgersprechstunden anbieten.


Unter dem Motto „Ihr OB vor Ort“ erfolgte der Startschuss dazu nun in Arzheim. Begleitet durch Ortsvorsteher Wolfram Wilde, welcher vorab einen facettenreichen Stadteilrundgang für den Oberbürgermeister zusammengestellt hatte, sowie den stellvertretenden Ortsvorsteher Dr. Andreas Metzing, traf man sich an der Kapelle am alten Ortseingang des Höhenstadtteils. Nach Erläuterung der Planungen zur Umgestaltung der Ortseinfahrt ging es weiter zur Grundschule, wo man auch mit Schulleiterin Sabine Loosen zusammentraf. Hier wurde dem OB das im Zuge des Förderprogramms „Stadtdörfer“ bereits bewilligte Projekt der Umgestaltung des Bolzplatzes in eine Kunstrasenspielfläche vorgestellt.


Weiter ging es über den Bereich des Friedhofs zur Kirche St. Aldegundis und von dort in Richtung Ortsmitte - im Gepäck weitere Gespräche über ortspolitische Themen, wie dem Wunsch nach einem Dorfgemeinschaftshaus. Besucht wurden sodann zwei Wohngruppen. Zunächst ging es zu den „Kleinen Händen“, einer Kinderwohngruppe des Seraphischen Liebeswerks, in welcher Kinder von drei bis neun Jahren leben. Diese freuten sich schon auf den Besuch des Oberbürgermeisters und überreichten stolz selbstgebastelte Friedenstauben. Dem schloss sich ein Besuch der heilpädagogischen Wohngruppe der ISA Kompass gGmbH an. Auch hier leben vornehmlich jüngere Kinder in betreuter Gemeinschaft.


Zum Abschluss des Stadtteilrundgangs schaute OB Langner dann noch bei einem floralen Start-Up vorbei, ehe es auf den Dorfplatz ging, wo bereits einige Arzheimer Bürgerinnen und Bürger darauf warteten, mit dem OB ins Gespräch zu kommen. Eine mobile Kaffeebar sorgte vor Ort für eine angenehme Gesprächsatmosphäre. Schnell kam die Diskussion mit dem Oberbürgermeister ins Rollen. Themen waren hier u.a. Baumnachpflanzungen, Freizeitlärm, die Neuaufstellung des städtischen Flächennutzungsplans, Papiercontainer, der ÖPNV, sowie das Wasserschutzgebiet. Rund 50 Arzheimerinnen und Arzheimer nahmen an dem öffentlichen Austausch teil. Manch ein angesprochener Themenpunkt wird nun im Koblenzer Rathaus nachbereitet.


 „Der offene Dialog auf dem Arzheimer Dorfplatz war sehr gut, kritisch, aber immer auch konstruktiv. Es hat mir viel Spaß gemacht, mit den Menschen im Stadtteil ohne große Hürden ins direkte Gespräch zu kommen. Mein Dank gilt Ortsvorsteher Wolfram Wilde, der den informativen Nachmittag bestens vorbereitet hat. Das Format der Stadteilbesuche möchte ich gerne beibehalten.“, lautet das Fazit von OB David Langner.


Fotos (Stadt Koblenz):

Bild 1: OB in Arzheim - Ortsvorsteher Wolfram Wilde (li.) und sein Stellvertreter Dr. Andreas Metzing (re.) erläuterten Oberbürgermeister David Langner die Planungen des Förderprojektes Bolzplatz-Neugestaltung.


Bild 2: OB in Arzheim - Auf dem Arzheimer Dorfplatz konnten die Bewohnerinnen und Bewohner aus dem Stadtteil mit dem Oberbürgermeister ins Gespräch kommen.

OB in Arzheim: Ortsvorsteher Wolfram Wilde (li.) und sein Stellvertreter Dr. Andreas Metzing (re.) erläuterten Oberbürgermeister David Langner die Planungen des Förderprojektes Bolzplatz-Neugestaltung.
OB in Arzheim: Ortsvorsteher Wolfram Wilde (li.) und sein Stellvertreter Dr. Andreas Metzing (re.) erläuterten Oberbürgermeister David Langner die Planungen des Förderprojektes Bolzplatz-Neugestaltung.
Auf dem Arzheimer Dorfplatz konnten die Bewohnerinnen und Bewohner aus dem Stadtteil mit dem Oberbürgermeister ins Gespräch kommen.
Auf dem Arzheimer Dorfplatz konnten die Bewohnerinnen und Bewohner aus dem Stadtteil mit dem Oberbürgermeister ins Gespräch kommen.