Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung

Pressemeldungen der Stadt Koblenz

Ehrenamt stand im Fokus des Kulturfrühstücks

Am 18. Juni hatte die Dezernentin für Bildung und Kultur Dr. Margit Theis-Scholz zum Kulturfrühstück eingeladen. Nach dem sich im vergangenen Jahr noch alle mit der Tasse Kaffee vor den Bildschirmen versammelt hatten, konnte am vergangenen Samstag das gemeinsame Frühstück wieder in Präsenz stattfinden. Hierfür hatte sich eine repräsentative Mischung aus Akteur:innen des Koblenzer Kulturraums in der Genusswerkstatt eingefunden.

Theis-Scholz vermittelte einen Überblick zu laufenden Entwicklungen und konkret anstehenden Projekten im Kulturraum Koblenz. Dabei kam sie zwangsläufig immer wieder auf die für alle spürbaren Folgen der Pandemie-bedingten Einschränkungen zu sprechen. Ein Schwerpunkt ihrer Ansprache lag auf der Situation ehrenamtlich getragener Vereine, deren Zukunft mehr und mehr aufgrund des eklatanten Nachwuchsmangels gefährdet sei. „Viele machen sich noch gar keine Vorstellung davon, um wie viel ärmer unsere Kulturlandschaft sein wird, wenn traditionsreiche Institutionen wegbrechen“, beschrieb Theis-Scholz die Situation. Ein Thema, das im Zusammenhang der Kultur-Entwicklungs-Planung des Landes Rheinland-Pfalz eine Rolle spielen wird. Für diese, so ein Anliegen aus der Runde, wolle man sich als Kulturregion gemeinsam präsentieren.

Einen weiteren Schwerpunkt setzte Theis-Scholz auf das Kulturangebot für die Altersgruppe der 20-40-jährigen, das es aus ihrer Sicht weiter zu optimieren gelte. Viele weitere Aspekte kamen zur Sprache, darunter die aktuellen Scherpunktthemen Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Diversität sowie die Entwicklung der Innenstadt. In diesem Kontext plant das Kulturdezernat zukünftig auf eine stärkere Vernetzung der Kultur- und Kreativwirtschaft zu setzen. Alles in allem genossen die Besucher:innen ein hochsommerliches Frühstück mit vielen spannenden Themen, das mit dem Ausblick und der Zuversicht abschloss, sich im Herbst erneut in Präsenz über die Entwicklungen im Kulturraum Koblenz austauschen zu können.

 

Hinweis: Zweimal im Jahr lädt die Kultur- und Bildungsdezernentin PD Dr. Margit Theis-Scholz Kulturschaffende aus Koblenz und Region zum Kulturfrühstück ein. Das Kulturfrühstück reiht sich in weitere Dialogformate des Dezernats für Bildung und Kultur ein, darunter das Kultursymposium und das Ehrenamtlichen Kulturforum. Weitere Infos hierzu auf www.koblenzkultur.de/kulturfoerderung/koblenz-im-kulturdialog/

 

+++ Foto: Die Kulturdezernentin Dr. Margit Theis-Scholz begrüßte nach 2019 erstmals wieder zum gemeinsamen Kulturfrühstück. Foto: Kultursalon Koblenz +++