Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung

Pressemeldungen der Stadt Koblenz

Stadt Koblenz bildet seit 60 Jahren Gärtner aus

Seit 60 Jahren engagiert sich die Stadt Koblenz in der Ausbildung von Gärtnern. Während einer Feierstunde überreichte die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz jetzt stellvertretend an den Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen eine Ehrenurkunde für das jahrzentelange Engagement. Werkleiter Andreas Drechsler nahm die Auszeichnung für Oberbürgermeister David Langner entgegen.

Auch fünf fertige Auszubildende der Stadt konnten während der Feier in Polch Zeugnisse und Urkunden für ihre bestandene Abschlussprüfung als Gärtner im Garten- und Landschaftsbau oder Zierpflanzenbau entgegennehmen. Cennet Arkan, Antonia Kiehl, Nils Kroth, Leon Krämer und Maik Buksbaum arbeiten nun als Stadtgärtner bei der Stadt Koblenz. Als drittbeste ihres Jahrgangs bekam Cennet Arkan zudem noch mit einer Ehrenurkunde vom Präsidenten der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Ökonomierat Norbert Schindler, überreicht.

Der Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen setzt unterdessen die jahrzehntelange Tradition fort: Aktuell gibt es 13 Auszubildende zum Gärtner in den Bereichen Garten- und Landschaftsbau sowie Zierpflanzenbau. Bis zum 31. August können sich zudem Interessenten bewerben, die im kommenden Sommer eine Ausbildung in der Stadtgärtnerei beginnen wollen.

Foto (Stadt Koblenz/Groß): Die Landwirtschaftskammer zeichnete die Stadt Koblenz für 60 Jahre Gärtnerausbildung aus. Andreas Drechsler (rechts) vom Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen nahm die Urkunde entgegen. Antonia Kiehl (von rechts), Nils Kroth, Maik Buksbaum, Leon Krämer und Cennet Arkan feierten mit ihren Ausbildern Björn Bareth und Jutta Hase die bestandene Gesellenprüfung als Gärtnerinnen und Gärtner.

Auf einer Bühne stehen 8 Perosnen und halten z.T. Urkunden in den Händen.
Die Landwirtschaftskammer zeichnete die Stadt Koblenz für 60 Jahre Gärtnerausbildung aus. Andreas Drechsler (rechts) vom Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen nahm die Urkunde entgegen. Antonia Kiehl (von rechts), Nils Kroth, Maik Buksbaum, Leon Krämer und Cennet Arkan feierten mit ihren Ausbildern Björn Bareth und Jutta Hase die bestandene Gesellenprüfung als Gärtnerinnen und Gärtner.