Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung

Pressemeldungen der Stadt Koblenz

Bildungsministerin Hubig besucht LiF- Kurse in Koblenz

Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig besuchte vier Kurse „Lernen in den Ferien“ (LiF) in Koblenz, die in enger Zusammenarbeit der Volkshochschule Koblenz mit dem Schulverwaltungsamt, der Bildungskoordination und den Schulen durchgeführt werden. Standen zu Beginn der Sommerferien bereits 19 Feriensprachkurse in verschiedensten Schulen im Angebot, finden noch bis zum Ende der Sommerferien weitere 15 sogenannte LiF-Kurse statt. Durch die finanzielle Unterstützung des Bildungsministeriums konnten knapp 400 Schülerinnen und Schüler von den zusätzlichen Lernangeboten der vhs in den Sommerferien profitieren.

Ute Friedrich, die Verbandsdirektorin des Landesverbandes der Volkshochschulen, Nicole Kuprian, die Leiterin der Volkshochschule Koblenz, Jürgen Karbach, Amtsleiter des Schulverwaltungsamtes, Christina Massion-Schmidt, die Bildungskoordinatorin der Stadt Koblenz und Clemens Haspel, der Schulleiter der Grundschule St. Castor begrüßten Ministerin Hubig gemeinsam auf dem Schulhof und erläuterten die praktische Umsetzung der Maßnahme.

Von den vier vhs Dozenten und Dozentinnen, Michaela Griech, Marvin Fuchs, Anna Gehl-Wolf und Valerie Wesselmann erfuhr Stefanie Hubig den inhaltlichen Aufbau der Maßnahme. Auf spielerische Weise wird intensiv Deutsch und Mathematik geübt, vertieft und gefestigt. Hubig tauschte sich ebenfalls auch persönlich mit den Kindern aus, die wissbegierig an die Bildungsministerin Fragen stellten.

Alle Beteiligten konnten bestätigen, dass die verschiedenen unterstützenden Projekte für die Entwicklung der Kinder sehr förderlich sind und nach dem pandemiebedingten Schulausfall damit Lernlücken besser aufgefangen werden können. Die gute Zusammenarbeit der Volkshochschule mit der Bildungskoordination, dem Schulverwaltungsamt und den Schulen hat sich ebenfalls als sehr fruchtbar erwiesen.

Der Besuch und der Austausch aller Anwesenden mit der Bildungsministerin zeigt das große Interesse an einer qualitativ hochwertigen Umsetzung der Maßnahmen und des Förderprogrammes des Landes. Die Volkshochschule Koblenz bietet im Bereich der Grundbildung / Schule auch vorbereitende Lehrgänge für das Nachholen von Schulabschlüssen im zweiten Bildungsweg an, welche direkt nach den Sommerferien beginnen. vhs-Semesterstart für alle weiteren Kurse ist der 12. September, Anmeldungen können jederzeit online unter www.vhs-Koblenz.de erfolgen.

Eine Erwachsene spricht mit einem Kind, das in den Ferien die Schulbank drückt. Im Hintergrund weitere Erwachsene und im Vordergrund weitere Schülerinnen.
Ministerin Stefanie Hubig besucht "Lernen in den Ferien"-Kurse in Koblenz.