Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung

Pressemeldungen der Stadt Koblenz

„Koblenz wird pink“

Städtische Gleichstellungsstelle und Stadtbibliothek Koblenz beteiligen sich am Brustkrebsmonat

 

Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister David Langner finden in diesem Monat zahlreiche Veranstaltungen unterschiedlicher Akteure zum Thema Brustkrebs statt. Ziel ist es, über bestehende Hilfsangebote in der Stadt zu informieren und Aufklärungsarbeit zu leisten.

Die Gleichstellungsstelle der Stadt Koblenz lud gemeinsam mit der Stadtbibliothek im Rahmen der Aktion zu einem Expertenvortrag ein. Life-Couch und selbsterklärte Vollblut-Optimistin Alexandra Matzke sprach zum Thema „Die Kraft der Selbstheilung: Wie die Psyche die Gesundheit beeinflusst“. Aus eigener Erfahrung kennt sie niederschmetternde Diagnosen und Lebenskrisen, aber sie ist auch bestes Beispiel dafür, wie man Wege aus solchen überwältigenden Situation finden und selbst wieder glücklich werden kann. Der Funke zum Publikum sprang durch ihre authentische Art schnell über und Matzke gab viele persönliche Einblicke in ihren Umgang mit schwierigen Lebenssituationen. Vor allem aber machte sie durch viele Positivbeispiele Mut an die Selbstheilungskräfte des eigenen Körpers zu glauben. Die Frauenselbsthilfe Krebs Gruppe Koblenz begleitete die Veranstaltung mit einem Informationsstand und gedachte durch ein Rosenherz aller Frauen, die der Krankheit erlagen.

Auf dem Foto v.l.: Konnten sich über guten Zuspruch und eine gelungene Veranstaltung im Rahmen der Aktion „Koblenz wird pink“ freuen: Susanne Ott (Leiterin der Stadtbibliothek Koblenz), Alexandra Schäfer (Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Koblenz), Referentin Alexandra Matzke, Marion Hallermann (stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Koblenz).

Vier Frauen stehen vor einem Vorhang.
Konnten sich über guten Zuspruch und eine gelungene Veranstaltung im Rahmen der Aktion „Koblenz wird pink“ freuen: Susanne Ott (Leiterin der Stadtbibliothek Koblenz), Alexandra Schäfer (Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Koblenz), Referentin Alexandra Matzke, Marion Hallermann (stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Koblenz).