Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung

Pressemeldungen der Stadt Koblenz

Zwei Eco-Toiletten für die Grillwiese sind da

Nach langer Lieferzeit endlich da: Zum Ende der Grillsaison wurde jetzt die seit langem erwarteten Eco-Toiletten für die Grillwiese Neuendorf aufgestellt. Eine Toilette ist bereits seit Ende September in Nähe des Spielplatzes im Betrieb, die zweite, behindertengerechte wurde am Dienstag direkt an der Grillwiese aufgestellt.

Der Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen hatte sich für diese besondere Sanitärversorgung entschieden, weil sie Vorteile bietet: Durch die Verwendung von Strohmehl und innovativen Technologien riechen die Toiletten nicht nach Chemikalien. Sie sind umweltfreundlich, benötigen keinen Anschluss an die Kanalisation und kommen mit vergleichsweise wenig Wasser aus. Der Inhalt der Eco-Toiletten wird abgeholt und anschließend zu fruchtbarer Komposterde verarbeitet. Durch eine Außenfassade mit Holzleisten passen die Sanitäreinrichtungen zudem auch optisch in die parkähnliche Umgebung. Die Eco-Toiletten bleiben über Winter an der Grillwiese stehen und müssen nur bei starkem Hochwasser entfernt werden. Die beiden Chemie-Toiletten, die als Provisorium genutzt wurden, werden nun nicht mehr benötigt.

Die Grillwiese selbst wir ab 31. Oktober für den Winter geschlossen. Dann bauen Mitarbeiter des Eigenbetriebs Grünflächen- und Bestattungswesen die beweglichen Teile der fest installierten Grilltische ab. Roste, Ascheboxen und Handfeger werden bis zum Frühjahr eingelagert. Auch die Müllcontainer werden über Winter entfernt. Die Hinweisschilder mit den Regeln für Grillwiese werden ebenfalls für den Winter abmontiert.

 

Im vergangenen Jahr war die Grillwiese umgestaltet und im Sommer 2021 mit neuem Konzept eröffnet worden. Jetzt geht die erste komplette Saison mit den fest installierten Grilltischen zu Ende. „Das Angebot ist sehr gut angenommen worden und die Situation hat sich deutlich verbessert“, sagt Michaela Wolff, Quartiersmanagerin von „Stadtgrün Koblenz-Lützel“, die mit ihrer Arbeitsgruppe „Grillwiese“ regelmäßig vor Ort war. Genutzt wird die Fläche direkt am Rhein nicht nur von Menschen aus Lützel und Neuendorf, sondern auch von Außerhalb.

 

Tagsüber grillen viele Familie auf der Wiese, die ihren Müll in der Regel ordnungsgemäß entsorgen. Noch immer kommt es zu Verunreinigungen, insbesondere in den Abendstunden. Für mehr Sauberkeit soll nächstes Jahr ein weiterer Müllcontainer sorgen. Außerdem plant die Abteilung Straßenbau die Durchfahrt des Schartwiesenwegs durch den Einbau von Pollern zu stoppen. Der Scharwiesenweg wird von vielen Autofahrern als Abkürzung genutzt und bei schönem Wetter herrscht an dem zugeparkten Weg regelmäßig ein Verkehrschaos. „Für Radfahrende und Fußgänger wird die Situation in jedem Fall entspannter, wie sich diese Regelung auf die Grillwiese auswirkt wird das kommende Jahr zeigen“, sagt Wolff. Voraussichtlich im April – je nach Wetter gegebenenfalls auch früher – wird der Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen die Grillwiese wieder für die Bevölkerung herrichten.

 

Fotos (Stadt Koblenz / Verena Groß):

 

Nach langer Lieferzeit konnten am Schartwiesenweg in Neuendorf zwei Eco-Toiletten aufgestellt werden. Die Saison auf der Grillwiese endet aber bereits in gut einer Woche am 31. Oktober.

 

Die Ausstattung der Sanitärcontainer ist hochwertig. Da Strohmehl verwendet werden, riecht es darin nicht nach Chemie.