Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung

Pressemeldungen der Stadt Koblenz

Koblenzer Kinder- und Jugendliteraturtage blicken in die Fremde: Abwechslungsreiches Programm vom 14. bis 18. November geboten

Der November steht in diesem Jahr wieder ganz im Zeichen der Kinder- und Jugendliteraturtage in Koblenz. Unter dem Motto „In der Fremde“ laden vom 14. bis 18. November rund 40 Veranstaltungen, darunter Lesungen, Theateraufführungen und Workshops, dazu ein, in die Welt der Literatur abzutauchen.


Das Motto haben die Veranstalter nicht von ungefähr gewählt, wie die Koblenzer Kultur- und Bildungsdezernentin, PD Dr. Margit Theis-Scholz, verrät. Vor allem in Europa sei durch den Krieg in der Ukraine das Thema Flucht und der Verlust der eigenen Heimat wieder präsent geworden. „Daher ist auch das diesjährige Motto ,In der Fremde‘ mit Bedacht ausgewählt worden, vor allem, da Bücher Kindern und Jugendlichen schon immer die Möglichkeit des Reisens in fremde und neue Welten ermöglicht haben. Andererseits kann auch das Fremde im eigenen Land exploriert werden, wodurch ,In der Fremde‘ den Schülerinnen und Schülern viele verschiedene Perspektiven bietet“, erklärt Theis-Scholz.

Veranstaltet werden die Kinder- und Jugendliteraturtage vom Bildungsbüro des Kultur- und Schulverwaltungsamtes Koblenz, der Stadtbibliothek, dem Theater Koblenz, dem Leserattenservice, dem Förderverein Lesen und Buch und vielen weiteren Kooperationspartnern. Wie die Organisatoren bei einer gemeinsamen Vorstellung des Programms in der Stadtbibliothek betonten, möchten die Kinder- und Jugendliteraturtage das Leseinteresse bei Kindern und Jugendlichen wecken, Literaturbegegnungen ermöglichen und Leseanreize schaffen. „Literatur und Lesen sollen auch außerhalb des schulischen Kontextes gestärkt werden und als Gemeinschaftserlebnis wahrgenommen werden“, so die Organisatoren. Sie richten sich daher besonders an Kindergärten, Schulen sowie an Schülerinnen und Schüler jeder Jahrgangsstufe, aber auch an Eltern und Lehrkräfte.

 

Das Programm der Kinder- und Jugendliteraturtage wird insbesondere durch die finanzielle Unterstützung der Stiftung Zukunft der Sparkasse Koblenz und der PSD Bank ermöglicht. Die Bildungs- und Kulturdezernentin dankt insbesondere auch der Buchhandlung Reuffel für deren angebotene Unterstützung.

 

Details und weitere Informationen zum Programm finden sich im Internet unter www.kinderundjugendliteraturtage.koblenz.de

 

Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl sind Anmeldungen für die Veranstaltungen grundsätzlich gewünscht. 

 

 

Bildunterzeile:

Sie freuen sich auf die diesjährige Ausgabe der Koblenzer Kinder- und Jugend-Literaturtage, deren Präsenzprogramm sie gemeinsam vorstellten (von links): Nathalie Roschmann, Marion Eickschen (beide Stadtbibliothek Koblenz), Sebastian Mooz (Bildungsbüro Stadt Koblenz), Susanne Ott (Leiterin Stadtbibliothek Koblenz) und Paula Zimmermann (Buchhandlung Reuffel). Foto: Stadt Koblenz/Egenolf

Sie freuen sich auf die diesjährige Ausgabe der Koblenzer Kinder- und Jugend-Literaturtage in Koblenz, deren Präsenzprogramm sie gemeinsam vorstellten (von links): Nathalie Roschmann, Marion Eickschen (beide Stadtbibliothek Koblenz), Sebastian Mooz (Bildungsbüro Stadt Koblenz), Susanne Ott (Leiterin Stadtbibliothek Koblenz) und Paula Zimmermann (Buchhandlung Reuffel).