Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung

Pressemeldungen der Stadt Koblenz

Neue Spielplatzpaten in Arenberg

Seit Oktober haben zwei Arenberger Spielplätze neue Spielplatzpaten. Laura Hastenteufel, Viola und Daniel Müller sowie Hans-Otto Lorenz sind die neuen Patinnen und Paten der Spielplätze „Immendorfer Straße“ und „Im Flürchen“.

Bürgermeisterin Ulrike Mohrs überreichte die Urkunden und dankte ihnen für ihr Engagement. Hans-Otto Lorenz war bei der Verleihung leider verhindert. Bürgermeisterin Mohrs bedankt sich auch bei Anna Maria Plato und Werner Birkenheier, die bisher die Patenschaft übernommen haben.

Durch das Spielen entdecken die Kinder die Welt, lernen die Sprache, Sozialverhalten und vieles mehr, was sie später auf ihrem Lebensweg benötigen. Um all diese Fähigkeiten entwickeln zu können, brauchen sie neben Zeit und Zuwendung der Erwachsenen auch Raum sich auszuprobieren. Solche wichtigen Räume sind Spielplätze.

Im ganzen Stadtgebiet Koblenz stehen den kleinen Schängeln momentan über 120 städtische Spiel- und Bolzplätze zum Austoben zur Verfügung. Dies ist eine Gesamtfläche von ca. 238.000 m².  Da die Stadt Koblenz großen Wert auf hohe Standards und Qualität der Spielgeräte legt, lässt sie sich ihre Spielplätze einiges kosten. Für die Unterhaltung werden im Jahr rund 1.600.000 Euro im Haushalt bereitgestellt, die z.B. für die Pflege, Wartung, Sanderneuerung und Herrichtungsarbeiten eingesetzt werden.

Unterstützt wird die Stadt bei der Instandhaltung und Pflege der Plätze seit 1991 durch ehrenamtliche Spielplatzpaten.

Derzeit werden circa 50 Spielplätze von Patinnen und Paten betreut, die auf „ihren“ Spielplätzen regelmäßig nach dem Rechten sehen und so dazu beitragen, dass die Spielplätze nicht nur intakt bleiben, sondern auch Orte des Spiels, der Begegnung, der Erholung und des Miteinanders sind.

Für diese ehrenamtliche, unentgeltliche Tätigkeit bedankt sich die Stadt einmal jährlich bei allen Spielplatzpatinnen und -paten mit einem kleinen Event.

Auf dem Foto v. l. Viola Müller, Daniel Müller, Laura Hastenteufel, Bürgermeisterin Ulrike Mohrs, Rita Zeitzem

Frauen und Männer stehen nebeneinander, einige Halten Urkunden ins Bild.
Auf dem Foto v. l. Viola Müller, Daniel Müller, Laura Hastenteufel, Bürgermeisterin Ulrike Mohrs, Rita Zeitzem (Amt für Jugend, Familie, Senioren und Soziales.