Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung

Pressemeldungen der Stadt Koblenz

Emilia und Leo bleiben an der Spitze der beliebtesten Koblenzer Vornamen

Keine großen Überraschungen gab es 2022 bei den beliebtesten Vornamen für Babys in Koblenz. Wie auch schon 2021 bleibt der Vorname Emilia mit 25 Nennungen Spitzenreiter bei den neugeborenen Mädchen. Der Name steht damit bereits zum vierten Mal in Folge ganz oben auf der Liste. Dieses Mal muss sich Emilia den ersten Platz aber noch mit den Vornamen Mia und Mila teilen. In jeweils 25 Fällen entschieden sich Eltern für einen dieser drei Mädchennamen. Zu den Top Ten gehören darüber hinaus noch Emma (20 Registrierungen), Leni, Marie (jeweils 17), Ella, Lina (jeweils 16), Anna, Charlotte und Ida (jeweils 15).

Auch bei den Jungen gab es nur wenige Veränderungen, was die beliebtesten Namen der Neugeborenen angeht. Wie im Vorjahr steht der Vorname Leo, dieses Mal mit 34 statt mit 29 Nennungen im Vergleich zu 2021, an der Spitze, gefolgt von Noah und Elias mit 30 beziehungsweise 22 Nennungen. Oft entschieden sich Eltern außerdem noch für die Vornamen Paul (21), Leon, Luca (jeweils 20), Anton, Felix (jeweils 19), Henry (18), Levi, Liam und Theo (jeweils 17), die damit ebenfalls zu am häufigsten vergebenen Vornamen für Babys zählen.

Insgesamt wurden im Jahr 2022 in Koblenz 3011 Geburten beim Standesamt registriert, was gegenüber dem Vorjahr einen Rückgang von 117 Geburten bedeutet. Passend zur Jahreszahl wurden im gerade abgelaufenen Jahr dem überwiegenden Teil, nämlich 2022 Mädchen und Jungen, nur ein Vorname gegeben. In 917 Fällen wurden zwei Vornamen für die Babys beim Standesamt eingetragen. Immerhin 66-mal entschieden sich Eltern für drei Vornamen; sechs Kinder bekamen sogar mehr als drei Vornamen.