Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung

Pressemeldungen der Stadt Koblenz

Grußpostkarte vorgestellt

Eine Tradition, die seit langem begeistert – so auch zu Beginn dieses neuen Jahres: Dieser Tage stellte Oberbürgermeister David Langner im Koblenzer Hör-Haus die neue BECKER-Grußkarte mit einer farbenfrohen Koblenz-Ansicht der Öffentlichkeit vor. Eine gelungene Koblenz-Botschaft des inhabergeführten Familienunternehmens, die als Geburtstagsgruß im Laufe des Jahres in mehr als 30.000 Briefkästen im nördlichen Rheinland-Pfalz und Bad Godesberg zu finden sein wird.

Die Vorlage für die 67. Bildpostkarte in der limitierten Edition aus der Serie „Koblenz à la carte“ kommt aus den Beständen des Mittelrhein-Museums. Der erklärende Rückseitentext stammt aus der Feder von Manfred Gniffke, der sich – so schreibt er selbst – beim Betrachten der schönen Abbildung von Herbert Holzing für eine Woche oder sogar für länger in das Koblenz des 17. Jahrhunderts zurückgewünscht hat. Denn es macht Freude, das emsige Treiben im Hafen, rund um das Alte Kauf- und Danzhaus und auf der Mosel zu betrachten.

 

Zahlreiche Gäste fanden sich zur Präsentation der neuen Grußkarte ein. Das Original halten Brigitte Hilgert-Becker und Oberbürgermeister David Langner in den Händen, dahinter Alt-OB Eberhard Schulte-Wissermann und Autor des Kartentextes Manfred Gniffke.

Viele Personen stehen vor einem Ladengeschäft. Zwei halten ein Gemälde in den Händen.
Zahlreiche Gäste fanden sich zur Präsentation der neuen Grußkarte ein. Das Original halten Brigitte Hilgert-Becker und Oberbürgermeister David Langner in den Händen, dahinter Alt-OB Eberhard Schulte-Wissermann und Autor des Kartentextes Manfred Gniffke.