Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung

Pressemeldungen der Stadt Koblenz

Fortschritte für das Hallenbad am Moselbogen im Rauental

Fortschritte sind in der Bauphase des Koblenzer Hallenbades zu verzeichnen. Im Erdgeschoss des Hallenbades wurde in der Schwimmhalle mit dem Bau der Edelstahlbecken – Springer- und Bewegungsbecken – begonnen. Im Bewegungsbecken sind die Edelstahlwände bereits angebracht, das Springerbecken wird in den nächsten Wochen folgen. Die Deckenkonstruktion der Schwimmhalle befindet sich bereits im Endzustand. Die Betonteile benötigen nur noch die Fliesenarbeiten und den finalen Anstrich. Auf den beigefügten Fotos ist bereits die Wandfarbe zu erkennen. Für den Vorreinigungsbereich der Schwimmhalle werden die Abwasserleitungen verlegt, so kann die Installation der Duschräume demnächst voranschreiten.

Im Obergeschoss über der Schwimmhalle befinden sich die zukünftigen Verwaltungsräume, welche später von der Koblenzer Bäder GmbH genutzt werden. Auch hier wird ein Fortschritt in der Errichtung der Räumlichkeiten erkannt werden. Mittlerweile werden die Trockenbauwände erstellt und parallel dazu finden die Sanitär- und Lüftungsarbeiten statt. So soll ein zügiges vorankommen gewährleistet werden, damit die Baucontainer im vorderen Baufeld zur Pastor-Klein-Straße hin beseitigt werden können. Die Bauleitung und Leitung der Koblenzer Bäder GmbH wird in die fertiggestellten Verwaltungsräume des Hallenbades umziehen.

Von den vier Dachflächen des Gebäudes sind dreieinhalb fertiggestellt. Aufgrund der schlechten Witterungsbedingungen konnten die Arbeiten noch nicht beendet werden, dies soll zeitnah geschehen. Mit der Anlegung der Außenanlagen wurde gestartet. Darauf werden die Montagearbeiten für die Außenfassade des Hallenbades Anfang Februar folgen.

Im gesamten Gebäudebereich des Hallenbades wurden schon die Fenster gesetzt und die Pfosten-Riegel-Fassade ist fertiggestellt, mit einer Ausnahme. Auf die Moselseite blickend fehlen noch die Schiebeelemente. Diese sollen in den kommenden Wochen montiert werden. Mithilfe der Pfosten-Riegel-Konstruktion wurde eine filigrane Glasfassade im gesamten Bereich des Gebäudes errichtet.

Im Saunabereich sind die Rohbauarbeiten auf beiden Etagen komplett fertiggestellt, es folgen die Ausbaugewerke. Im Bereich des Atriums werden die Abdichtungsarbeiten durchgeführt. Für diesen Teil des Baus befindet sich die Außenfassade in der Fertigung, sodass die Montagearbeiten voraussichtlich Ende Februar/ Anfang März ausgeführt werden. Auch hier wurde mit der Anlegung der Außenanlagen begonnen. 

Helle Deckenkonstruktion mit blauer Wandfarbe.
Die Deckenkonstruktion in der Schwimmhalle befindet sich im Endzustand. Die zukünftige blaue Wandfarbe ist schon erkennbar.
Grauer Sprungturm mit Fensterfassade und heller Decke
Deckenarbeiten abgeschlossen in der Schwimmhalle. Sichtbar ist der zukünftige Sprungturm.
Graue Edelstahlwände des Bewegungsbeckens sind angebracht.
Edelstahlwände des Bewegungsbeckens sind angebracht.
Zukünftige Räumlichkeiten der Verwaltung. Trockenbauwände in grüner Farbe
Zukünftige Räumlichkeiten der Verwaltung