Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung

Jonathan Werle gewinnt beim Vorlesewettbewerb den Koblenzer Stadtentscheid

Beim 61. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels traten in der Stadtbibliothek Koblenz wieder 14 Schülerinnen und Schüler an, um den besten Vorleser aus Koblenz zu ermitteln. Die Bandbreite der von den Sechstklässlern gewählten Titel war groß und reichte von spannenden Klassikern wie „Die unendliche Geschichte“ bis hin zu lustigen Erzählungen wie „Emma will's wissen“.

Alle neun Mädchen, darunter Leni Schlich, Lisa Volk, Lara Steiner, Lilian Amandi, Celine Flöck, Lisa-Marie Allar, Emy Sommer, Rihanna Danishjoo und Annika Samtleben sowie auch die fünf Jungen Joel Möller, Jury Ismangaliyev, Batuhan Macuncu, Jonathan Werle und Justus Esser trugen ihre ausgewählten Texte erstklassig vor.

Besonders begeisterte die Jury unter Leitung von Peter Stein die Leseleistung von Jonathan Werle. Er las nicht nur seinen eingeübten Text „Die Schatzinsel“, sondern auch die Textpassage aus dem ihm unbekannten Buch „Die Geheimen Bücherretter - Mission Dornröschen“ von Rüdiger Bertram hervorragend vor. Der Gewinner wird am 21. April am Bezirksentscheid in der Stadtbibliothek Koblenz teilnehmen. Der Vorlesewettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Rund 600.000 Schülerinnen und Schüler beteiligen sich jedes Jahr, mitmachen können alle sechsten Schulklassen. Im Bezirksentscheid treten die Gewinner der Kreis- und Stadtentscheide im ehemaligen Regierungsbezirk Koblenz an.

{{ fileTags(item) }}
{{ fileName(item) }}
{{item.caption}}
Erstellt: {{item.fileCreated}}
Zuletzt editiert: {{item.lastModified}}
Dateigröße: {{ item.fileSize }}
Download
Download