Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung

Neuausbildung Sicherheitsberater für Senioren startet Ende September

Spannendes Ehrenamt nicht nur für Senioren

 

Enkeltrick, Handtaschenraub, Überfall an der Haustür - fast täglich berichten die Medien über Betrüger, die es auf ältere Menschen abgesehen haben. Nach wie vor treiben falsche Polizeibeamte ihr Unwesen oder Senioren fallen auf den „Enkeltrick“ rein. Prävention ist nach wie vor die wichtigste „Munition“, um solchen Tätern das Handwerk zu legen. Aus diesem Grund beabsichtigt die Initiative „Sicherheit in unserer Stadt“ voraussichtlich Ende September/Anfang Oktober dieses Jahres in drei Modulen Sicherheitsberater für Senioren (SfS) neu auszubilden. Alle drei Module sollten dabei besucht werden, um abschließend ein Zertifikat als SfS zu erhalten. Interessierte Senioren und Nicht-Senioren können sich für die Ausbildung anmelden. Besonders wünschenswert wäre es, wenn sich unter den Bewerbern Frauen und Bürger mit Migrationshintergrund befänden. Es erwartet jeden ein spannendes Ehrenamt, dass selbstständig mit Leben gefüllt werden kann.

 

Interessierte können sich unter der Mailadresse: kriminalpraevention@stadt.koblenz.de bis zum 16.09.2019 für die Ausbildung anmelden. Bei Fragen zu den Voraussetzungen und Inhalten der Ausbildung können sich Interessierte an die Geschäftsstelle der Initiative unter der Telefonnummer: 0261/129 4675 wenden.

{{ fileTags(item) }}
{{ fileName(item) }}
{{item.caption}}
Erstellt: {{item.fileCreated}}
Zuletzt editiert: {{item.lastModified}}
Dateigröße: {{ item.fileSize }}
Download
Download