Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung

Pfaffendorfer Brücke: Verkehrsbeschränkung aber keine Bauarbeiter

Wenn am kommenden Montagmorgen für Viele der erste Schul- und Arbeitstag nach den Sommerferien beginnt, dann wundern sie sich vielleicht darüber, dass auf der Pfaffendorfer Brücke noch immer die Verkehrseinschränkungen bestehen aber weit und breit kein Bauarbeiter zu sehen ist. „Die Antwort befindet sich unter der Brücke“, wie Peter Schwarz, Leiter des Brückenbauamtes, erklärt. Die Arbeiten auf der Fahrbahn sind in der letzten Ferienwoche abgeschlossen worden. „Unter der Brücke wird aber weiter mit Hochdruck an der Sanierung der vielfältigen Schäden gearbeitet“, so Schwarz.

Hier wird von einem fahrbaren Gerüst aus, der schadhafte Beton erneuert. Die Arbeiten kommen gut voran, die bisher vorgefundenen Schäden konnten beseitigt werden.

Außerdem wurde an der Brücke ein ausgeklügeltes Messsystem eingebaut, das mit Sensoren und Kameras den Zustand des Bauwerks aufzeichnet. Während der Vollsperrung der vergangenen Nacht wurde das System kalibriert und arbeitet seitdem.

„Wenn das Monitoring genügend Daten gesammelt hat, können wir die Frage beantworten, wie viel Verkehr der Brücke noch zugemutet werden kann“, sagt der Brückenbauamtsleiter. Bisher gehen die Fachleute davon aus, dass nach Abschluss aller Sanierungsarbeiten 3 Fahrspuren mit Wechselschaltung zur Verfügung stehen. „Bis es soweit ist, bitten wir die Verkehrsteilnehmer noch um Geduld und danken für den Langmut, die sie bisher bewiesen haben“, so Amtsleiter Schwarz abschließend.

{{ fileName(item) }}
{{item.caption}}
Zuletzt editiert: {{item.lastModified}}
Dateigröße: {{ item.fileSize }}
Download
Download