Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung

Sprachkenntnisse als Schlüssel für schulischen Erfolg und Integration

Ferienzeit, die Schulen sind leergefegt- normalerweise. Jedoch nicht in der Grundschule Pestalozzi. Hier lernen -trotz Ferien- 20 wissbegierige neuzugewanderte Kinder im Grundschulalter Deutsch.

Sprachkenntnisse sind der Schlüssel für gute Bildungs- und damit auch Lebenschancen. Besonders wichtig ist es, diese Sprachkenntnisse so früh wie möglich zu vermitteln. Denn wer Freunde finden möchte, in der Schule gut mitmachen will und im Sportverein aktiv ist, muss Deutsch gut verstehen und sprechen können.

An der Grundschule Pestalozzi erhalten die Kinder deshalb in den Herbstferien zwei Wochen lang intensiven Sprachförderunterricht. Geleitet werden die beiden Kurse von Michaela Griech und Rainer Sebastiany.

Die Sprachkurse werden federführend vom Bildungsministerium Rheinland-Pfalz gesteuert, und finanziert. Die sogenannten Feriensprachkurse gibt es seit 2009 und werden regelmäßig von der VHS Koblenz organisiert. Die Feriensprachkurse der Herbstferien 2019 wurden erstmals in Kooperation mit der Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte organisiert, welche im Bildungsbüro (Kultur-und Schulverwaltungsamt) angesiedelt ist.

Das Bildungsbüro Koblenz wurde im Jahr 2017 mit Unterstützung von Fördermitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gegründet. Als Koordinierungsstelle für Bildungsfragen arbeitet das Bildungsbüro Koblenz primär an der Vernetzung von Bildungsangeboten und Bildungsak teuren in Koblenz.

{{ fileTags(item) }}
{{ fileName(item) }}
{{item.caption}}
Erstellt: {{item.fileCreated}}
Zuletzt editiert: {{item.lastModified}}
Dateigröße: {{ item.fileSize }}
Download
Download