Logo Koblenz verbindet.

Rathaus


Verwaltung

Vier spannende Vorträge zur Koblenzer Frauengeschichte

Eingebunden in die Sonderausstellung „COURAGE! Gleiche Rechte, gleiche Pflichten. 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland“ im Mittelrhein-Museum bieten Gleichstellungsstelle Stadtarchiv und Stadtbibliothek Koblenz im März und April eine interessante Vortragsreihe zur Koblenzer Frauengeschichte an. Folgende Vorträge sind geplant:

• Donnerstag, 14. März 2019, 17 Uhr: „Zwischen Klosterleben und Geldhandel – die mittelalterliche Szene der Frauen“ (Judith Höhn-Engers, Historikerin, Stadtarchiv Koblenz).
• Donnerstag, 21. März 2019, 17 Uhr: „Hexenverfolgung – denunziert, verurteilt, verbrannt“ (Dr. Petra Weiß, Historikerin, Stv. Leiterin Stadtarchiv Koblenz).
• Donnerstag, 28. März 2019, 17 Uhr. „Das sozial-caritative Engagement von Koblenzer Frauen im 19. Jahrhundert“ (Petra Habrock-Henrich, Historikerin).
• Donnerstag, 11. April 2019, 17 Uhr: „Frauen in der Koblenzer Kommunalpolitik 1918 bis 1932“ (Barbara Koops, Realschullehrerin i. R.).

Die frauenhistorischen Vorträge finden in der StadtBibliothek Koblenz im Forum Confluentes statt. Der Eintritt kostet jeweils 3 Euro. Karten sind im Vorverkauf ab dem 18. Februar 2019 in der StadtBibliothek zu erwerben. Beginn ist 17 Uhr, Einlass ist ab 16.30 Uhr. Ausführliche Informationen zu allen Angeboten finden Sie im Internet unter www.frauen.koblenz.de und in den Flyern, die u.a. in der Stadtverwaltung und in der StadtBibliothek zur Mitnahme ausliegen. Gerne können Sie sich mit Ihren Fragen auch direkt an die Gleichstellungsstelle wenden: Fon 0261/ 129 1051 oder E-Mail gleichstellungsstelle@stadt.koblenz.de

{{ fileName(item) }}
{{item.caption}}
Zuletzt editiert: {{item.lastModified}}
Dateigröße: {{ item.fileSize }}
Download
Download
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.