Sie sind hier: Stadtleben & Kultur

200 Jahre Festungsstadt Koblenz

Festungsjubiläum 2017

Foto: © www.lufthelden.de
Foto: © www.lufthelden.de
Fort Konstantin, Fort Asterstein, Feste Kaiser Franz, Neuendorfer Flesche und Festung Ehrenbreitstein sind Teile der preußischen „Festung Koblenz und Ehrenbreitstein“. Mit einem Umfang von 14 Kilometern handelt es sich um einen der größten Festungskomplexe, die in Europa im 19. Jahrhundert gebaut wurden. Im Jubiläumsjahr 2017 – 200 Jahre nach der Grundsteinlegung – wird ein umfangreiches Angebot mit über 20 Events und kulturellen Aktionen präsentiert, zu denen Bürger und Besucher der Stadt eingeladen sind die Großfestung neu zu entdecken und zu erleben.

Bei dem FestungsTheater am Oster-Wochenende, 16. und 17. April, werden fünf der Festungsteile mit Tanz, Theater, Musik und Licht inszeniert. Bei der Veranstaltung am 22. Oktober findet das Festungsjubiläum 2017 seinen Abschluss auf allen Festungsteilen. Dazwischen erwartet die Besucher ein Programm mit Führungen, Lesungen, Theaterinszenierungen, Vorträgen, einem Poetry Slam, einem Kunstprojekt für Kinder und vieles mehr.

Die Veranstaltungshöhepunkte:

16. & 17.04.2017 (Ostersonntag & Ostermontag)
Auftakt Festungsjubiläum 2017: FestungsTheater für die ganze Familie

Fort Konstantin, 10.00–17.00 Uhr
„Tanz in der Stadt spezial“ & „Entdecker-Nachmittag für Festungsfans“
Ab 10.00 Uhr: Ostereiersuche
11.00-12.30 Uhr: Tänzer und Musiker des Theaters Koblenz bilden Mini Ensembles auf der Terrasse des Forts Konstantin.
13.00-17.00 Uhr: Puppenspieler des Theater Koblenz unterhalten Jung und Alt, der Festungskanonier bildet junge Landsknechte aus und die Pädagogik der Festung Ehrenbreitstein bietet eine Entdecker Rallye für kleine und große Festungs-Fans. Ein gastronomisches Angebot rundet das Programm ab. Barrierefrei. Die Veranstaltung findet nur bei gutem Wetter statt. Parkplätze nur im Umfeld. Eintritt frei.

Neuendorfer Flesche, 13.00–18.00 Uhr
Festungsleuchten Extra – Licht und Klang-Inszenierung in den Tunnelanlagen
Inszeniert vom Festungsleuchten Produzent Richard Röhrhoff und Künstler Daniel Kurniczak. Vier Abschnitte werden mit Sound und Licht inszeniert und durch Projektionen des Theaters Koblenz mit Erzählungen des Koblenzer Schriftstellers Joseph Breitbach abgerundet. Eintritt frei!

Feste Kaiser Franz, 14.00–16.40 Uhr
„Musikalische Stippvisite“
Das Theater Koblenz führt die Besucher in einer etwa halbstündigen Führung musikalisch durch das alte und verlassene Gemäuer. Zudem informiert der Förderverein Feste Kaiser Franz e.V. über den Ort, seine Geschichte und seine Zukunft. Pro Führung können jeweils bis zu 20 Personen teilnehmen. Eintritt: 5 €. Vorverkauf: Theaterkasse im Forum Confluentes und www.theater-koblenz.de

Fort Asterstein
„60 Minuten Hamlet“
Das Theater Koblenz zeigt Shakespeares Hamlet in einer 60-minütigen Fassung inmitten der beeindruckenden Kulisse des Fort Asterstein. 190 Besucher finden im Innenhof des Fort Asterstein Platz. Vorstellungen am 16. April um 20.00 und 22.00 Uhr und am 17. April um 20.00 Uhr. Eintritt: 5 €. Vorverkauf: Theaterkasse im Forum Confluentes und www.theater-koblenz.de. Hinweis: Kostenpflichtige Parkplätze am Sportplatz.

Festung Ehrenbreitstein, 18.30–20.00 Uhr
“The big Ones“ – Warten auf das FestungsLeuchten
Die Riesen des Theaters erobern die Festung und sorgen zwischen der Schließung der Ausstellungen und dem Beginn des FestungsLeuchtens für gute Unterhaltung und großartige Bilder. Barrierefrei, Parkplätze an der Greiffenklaustraße oder mit der Seilbahn Koblenz. Eintritt: Festungseintritt.

10. & 11.06.2017, 11.00–17.00 Uhr, Festung Ehrenbreitstein
Festungsfest „Pulverdampf und Spatenstich“ – Einblicke in die Zeit der Preußen
Das Festungsfest auf dem Ehrenbreitstein steht ganz im Zeichen der enormen Bauleistung der in nur wenigen Jahren errichteten preußischen Festungsanlage. Historische Handwerkergruppen und preußische Soldaten geben ein Stelldichein und lassen sich bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen. Mit Mitmachangeboten für Kinder und mit preußischen Spezialitäten. Eintritt: Festungseintritt.

16. & 17.06.2017, Stadtbefestigung im Park am Deutschen Eck        
„electronic Wine“ – Wein und Musik im Park
Electronic vs. Wine - Tradition trifft auf Moderne. Der Park am Deutschen Eck verwandelt sich am 16. und 17. Juni erstmalig in eine Open-Air-Weinlounge. Regionale Weine präsentieren sich in der Atmosphäre des Parks an der inszenierten preußischen Stadtbefestigung. Gepaart mit elektronischer Musik - open air – versprechen die Abende zu einem Erlebnis für alle Sinne werden zu lassen. Eintritt frei!

05. & 12.07.2017, jeweils 19.00 Uhr, Fort Konstantin
Lesung „Augusta und ihr Regiment“
In preußischer Zeit waren im Fort Konstantin Musiker des Königin-Augusta-Garde-Grenadier-Regiments Nr. 4 kaserniert, die dort auch Feste veranstaltet haben, an denen ihre Majestät Kaiserin Augusta mit Begeisterung teilnahm. Lesung in historischen Kostümen. Eintritt: Abendkasse € 5,00.
    
14.07.2017, 17.00–23.00 Uhr, Fort Asterstein
Sommer im Fort - Das Fest -
Das Sommerfest lädt alle Besucher ein das Fort Asterstein zu erleben! Live-Musik sorgt für einen unterhaltsamen Rahmen und kulinarische Angebote runden das Angebot ab. Eintritt frei!

22.07.2017, 18.30 Uhr, Feste Kaiser Franz
Poetry Slam - Der Dichterwettstreit in der Feste Franz
Altehrwürdige Gemäuer und ein Dichterwettstreit – das gehört einfach untrennbar zusammen. Zum 200. Jubiläum der Grundsteinlegung der Feste Franz sind Bühnenautoren aus ganz Deutschland zu einem modernen Wettstreit eingeladen. Poetry Slam ist lebendige Literatur! Die Besonderheit: Das Publikum kürt als Jury gemeinsam den Sieger! Eintritt frei!

20.08.2017, 10.00–16.00 Uhr, alle Festungsteile (Beginn / Ende Neuendorfer Flesche)
Führung „Preußische Architektouren“
Die Führung findet an den vorhandenen Festungsteilen der Neuendorfer Flesche, Feste Kaiser Franz, Fort Konstantin, Fort Asterstein und Festung Ehrenbreitstein statt mit dem Schwerpunkt auf den architektonischen Besonderheiten preußischer Wehrbauten, veranschaulichend erklärt an vorhandenen Merkmalen sowie der Ausstellung mit ihren Architekturmodellen. Veranstaltungsbeginn und -ende ist an der Neuendorfer Flesche. Per Bus werden die anderen Festungsteile angefahren und ausgewählte Bereiche angeschaut und erläutert. Die Mitnahme von Personalausweis bzw. Reisepass ist erforderlich.
Eintritt: 6,00 €

22.10.2017, 11.00–18.00 Uhr, Alle Festungsteile (bis auf Stadtbefestigung)
FestungsTag 2017 – Lüfte das Geheimnis von Koblenz
Zum ersten Mal können sich mutige Entdecker auf die Suche nach dem Geheimnis der „Festung Koblenz und Ehrenbreitstein“ machen, einst eine der größten Verteidigungsanlagen Europas. Spuren liegen verborgen hinter mächtigen Mauern, dunklen Gängen und luftigen Höhen. Die ganze Familie kann sich auf eine Reise begeben und versuchen das Geheimnis zu lüften… Weitere Infos folgen im Sommer unter www.festungsstadt-koblenz.de.

Über das Festungssystem in Koblenz
Die Großfestung Koblenz, offiziell „Festung Koblenz und Ehrenbreitstein“, ist ein System von preußischen Festungswerken, welches im Zeitraum 1815 bis 1834 erbaut wurde und mit welchem der damals strategisch wichtige Zusammenfluss von Rhein und Mosel gesichert wurde. Das Festungssystem besteht aus den Stadtbefestigungen von Koblenz und Ehrenbreitstein sowie deren vorgelagerten Festungswerken in Gestalt von Festen, Fleschen, Schanzen und Forts, die teilweise erhalten oder im Laufe der Zeit durch Schleifung und spätere Abrisse fast völlig verschwunden (z. B. Feste Kaiser Alexander) sind. Zwischen den einzelnen Bauten, die sich auf den Höhenzügen und in den tiefergelegen Ebenen rings um die Stadt befanden, erleichterten Blickbeziehungen die gegenseitige Sicherung. Das Festungssystem ist Teil des UNESCO Welterbes Oberes Mittelrheintal und im UNESCO-Förderprogramm für Welterbestätten aufgenommen. Darüber hinaus steht es auf der Liste der Denkmäler mit nationaler Bedeutung. Die Festungsanlagen Franz, Asterstein und Konstantin sind Teil der Fördermaßnahme „Nationale Projekte des Städtebaus 2015“ zwischen 2015 und 2019, welche zum Ziel hat Geschichtsfragmente der Festung aufzuwerten und neu zu erschließen.

Eine Veranstaltung der Stadt Koblenz (Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen) und der Festungsinitiativen in Kooperation mit der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz mit freundlicher Unterstützung des Hauptsponsors Sparkasse Koblenz, sowie den Freunden der Bundesgartenschau 2011 e.V. und des Förderkreises Kulturzentrum Festung Ehrenbreitstein e.V.

Info: www.festungsstadt-koblenz.de

Forum Confluentes

Forum Confluentes
Kunst.Kultur.Bildung.
weiter

Veranstaltungskalender

MO DI MI D0 FR SA SO
      30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Romanticum

Steuerrad eines Schiffes
Romantisches Mittelrheintal in interaktiver Erlebnisausstellung
weiter

Kulturdezernat Stadt Koblenz

Ausschnitt Zitat Paul Auster
Angebote kultureller Bildung
weiter

Zum Hören

SWR2 Stolpersteine - Link

Koblenzer Gartenkultur

Logo Koblenzer Gartenkultur
Zur Webseite
weiter

Häufig gesucht

Weiterführende Links