Sie sind hier: Stadtleben & Kultur > Stadtporträt > Koblenzer Hymne

Koblenzer Hymne

Kinder vorm Schängelbrunnen / Frey-Pressebild
Dat Cowelenzer Schängelche
(Text: Josef Cornelius - Vertonung: Karl Kraehmer)


Et es bekannt doch iwweral, et waiß och jedes Kend, dat närjens en der ganze Welt
die Schängelcher mer fend als bei ons am Deutsche Eck wo seit uralter Zeit
dat Cowelenzer Schängelcher allerbest gedeiht.

Et es vur keinem bang, on singt sei Lewe lang
e lustig Cowelenzer Schängelche ich sein
gedaaft met Rhein on Musselwasser on met Wein,
gesond an Herz, an Lewer on der Lung
on sein och meiner Modder aller bester Jung.

On wenn em och dä katte Wend als dorch et Bexje
blähst, et niemols dä Humor verleert,
dä Kopp nie hänke lähst, et singt on peift, es kreuzfidel on heppt grad wie en Spatz,
on wer met im kai Spaß verstieht, dat es en Bullewatz.
Wo Zitz on Zores hei, do es et stets debei.

Refrain: e lustig ....

Dat Cowelenzer Schängelche läßt nie em Lewe noh, on wenn et mol en Schängel es.
Sein annre widder doh.
Su lang ons Mädcher Engelcher, dat es de Quintessenz,
do get et och noch Schängelcher en onser Residenz.
Drom nol sich jeder schnell an uns hei dat Model.

Refrain: e lustig ...

Forum Confluentes

Forum Confluentes
Kunst.Kultur.Bildung.
weiter

Veranstaltungskalender

MO DI MI D0 FR SA SO
        15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14

Romanticum

Steuerrad eines Schiffes
Romantisches Mittelrheintal in interaktiver Erlebnisausstellung
weiter

Zum Hören

SWR2 Stolpersteine - Link

Koblenzer Gartenkultur

Logo Koblenzer Gartenkultur
Zur Webseite
weiter

Häufig gesucht

Weiterführende Links