Sie sind hier: Verwaltung & Politik

Kriminalprävention


Schriftzug_klein_web

Die Projektgruppen der Initiative "Sicherheit in unserer Stadt"

Projektgruppen werden auf Initiative des kriminalpräventiven Rates der Stadt Koblenz gebildet.

Zur Zeit gibt es folgende Projektgruppen:

Ziel dieser Projektgruppe ist es, bestehende Angsträume zu "entschärfen" und dem Bürger das Gefühl von Sicherheit zu vermitteln.

Das Rauschgiftproblem soll aus mehreren Blickwinkeln beleuchtet und konkrete Maßnahmen zur Eingrenzung der Problematik erarbeitet werden.

Ziel dieser Projektgruppe ist die Erarbeitung von Maßnahmen, die der Gewaltbereitschaft von Jugendlichen entgegenwirken sollen.

Diese Projektgruppe beschäftigt sich mit der Problematik der illegalen Graffiti.

Ziel dieser Projektgruppe ist die weitere Optimierung der Sicherheit im Bereich des Koblenzer Hauptbahnhofes.

Ziel der Projektgruppe soll es sein, die Unsicherheitsfaktoren Straßenverkehr und den Zustand der Spielflächen zu entschärfen.

Auf Grund der Tatsache, dass gerade bei älteren Menschen die Angst Opfer einer Straftat zu werden sehr verbreitet ist, wurden durch diese Projektgruppe Seniorensicherheitsberater ausgebildet.

Bürgerservice A - Z

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K 
L  M  N  O  P  R  S  T  U  V 
W  X  Y  Z 

Willkommen

Flüchtlinge in Koblenz

Sparvorschläge & Ideen

Mein Vorschlag lautet...
koblenz-spart.de
weiter

Bürgeramt

Häufig gesucht

Städtische Pressemeldungen

Öffentliche Ausschreibungen

Formulare

Telefonservice

Telefonservice (Zentrale)
0261 129-0
aus Koblenz: 115
Bürgeramt
0261 129-7000

115

Logo 115

Entwicklungspolitik in RLP

Link: www.einewelt.rlp.de

Einkommens-/Verbrauchsstichprobe

Logo Einkommens- und Verbrauchsstichprobe: Wo bleibt mein Geld?