Sie sind hier: Verwaltung & Politik

Zulassungswesen


Gebühren im Bereich Kfz-Zulassung

Rechtsgrundlage für die Bemessung der Verwaltungsgebühren im Bereich der Kfz-Zulassung ist § 6 a Straßenverkehrsgesetz (StVG) und die hiernach erlassene Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt).
 
Die jeweils anfallenden Gebühren setzen sich überwiegend aus einem städtischen Anteil (2er-Nummernkreis) und einem Bundesanteil (1er-Nummernkreis) zusammen. Letzterer wird an das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in Flensburg abgeführt.
 
Zulassungsgebühren berechnen sich immer aus einer Grundgebühr für die jeweilige Amtshandlung zuzüglich evtl. Besonderheiten des Einzelfalls wie z. B. Beteiligung anderer Stellen, Auskunftspflichten, Vorab-Reservierungen, Wunschkennzeichen-Gebühr, Fahrzeugbriefausstellungs- und
-aufbietungsgebühren.
 
Die einzelnen Verwaltungsgebühren entnehmen Sie bitte den Informationen zu den jeweiligen Dienstleistungen.
 
Die Zahlung der Verwaltungsgebühren kann in bar oder mit EC-Cash (mit PIN) erfolgen.

Bürgerservice A - Z

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K 
L  M  N  O  P  R  S  T  U  V 
W  X  Y  Z 

Willkommen

Flüchtlinge in Koblenz

Sparvorschläge & Ideen

Mein Vorschlag lautet...
koblenz-spart.de
weiter

Bürgeramt

Häufig gesucht

Städtische Pressemeldungen

Öffentliche Ausschreibungen

Formulare

Telefonservice

Telefonservice (Zentrale)
0261 129-0
aus Koblenz: 115
Bürgeramt
0261 129-7000

115

Logo 115

Entwicklungspolitik in RLP

Link: www.einewelt.rlp.de