Luftbild Gewerbepark Bubenheim/B9

Wirtschaft

EU für junge Menschen
Wir haben europäisch gesprochen. Das ist eine neue Sprache, die man wird lernen müssen.

Aristide Briand, (1862 - 1932), französischer Politiker und  Friedensnobelpreisträger 1926

IHR seid die Zukunft Europas. In Zukunft werdet IHR den Weg Europas bestimmen. IHR dürft mit den Errungenschaften der EU und müsst mit den Problemen der Welt leben. Darum solltet gerade IHR Euch mit Europa auseinandersetzen. IHR lebt in der zukünftigen Umwelt. Der Klimawandel stellt EUCH vor neue Probleme. IHR solltet Toleranz vorleben, um weiterhin der Welt zu zeigen, dass friedliches Miteinander geht. Und vor allem solltet IHR den Wohlstand erfahren, den die EU für alle anstrebt.

Vor diesem Hintergrund ebnet die EU Euch den Weg: z.B. mit Programmen, in denen Ihr Europa kennen lernt. Es stehen mehr Mittel zur Verfügung, um Stipendien und Austauschprojekte für Studierende, Schülerinnen und Schüler zu finanzieren.

  • JUGEND IN AKTION

    JUGEND IN AKTION ist das Programm, das die Europäische Union für junge Menschen eingerichtet hat. Es zielt darauf ab, das Gefühl einer aktiven europäischen Bürgerschaft sowie Solidarität und Toleranz bei jungen Europäern zu wecken und sie in die Zukunftsgestaltung der EU einzubinden. Das Programm fördert die Mobilität innerhalb der und über die Grenzen der EU hinaus, nicht-formales Lernen sowie den interkulturellen Dialog, und es unterstützt die Einbeziehung aller jungen Menschen unabhängig von ihrem bildungsbezogenen, sozialen und kulturellen Hintergrund: Jugend in Aktion ist ein Programm für Alle!

    Zur Webseite: JUGEND IN AKTION

  • Das Europäische Jugendportal

    Das Europäische Jugendportal ist eine Initiative der Europäischen Kommission. Es wurde erstmals im Rahmen des Weissbuch "Neuer Schwung für die Jugend Europas"von der Kommission vorgeschlagen. Sein Ziel ist, so vielen jungen Menschen wie möglich, schnellen und einfachen Zugang zu Europäischer Information zu bieten. Das Hauptziel ist aber die Beteiligung von Jugendlichen am öffentlichen Leben zu steigern und so zu deren aktiver Staatsbürgerschaft beizutragen. Die Zielgruppe sind Jugendliche zwischen 15 und 25 Jahren. Zusätzlich wird das Portal auf die Bedürfnisse von allen, die mit Jugendlichen arbeiten, eingehen.

    Zur Webseite: Europäische Jugendportal

  • Lernecke - unterrichten & lernen

    Spielend lernen

    Mehr über die EU erfahren, dein Wissen testen, spielen, malen, Rätsel raten: Hier können Schüler der Grundschule oder der Sekundarstufe die EU auf spielerische Weise entdecken, egal ob im Klassenzimmer oder zu Hause. Außerdem geben wir nützliche Tipps für ein Studium oder eine Freiwilligentätigkeit im Ausland.

    Unterrichten und am Ball bleiben

    Sie sind Lehrkraft und wollen Ihren Schülern die EU und ihre Funktionsweise näherbringen? Hier finden Sie Unterrichtsmaterial für alle Altersgruppen. Aber nicht nur das – Sie können sich auch mit anderen Schulen und Lehrkräften EU-weit vernetzen.

    Zur Webseite: Lernecke der EU




Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.